13.7 C
Bottrop
Freitag, September 17, 2021

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...
15,745FansGefällt mir

News

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Starkregen in Bottrop

Am heutigen Tag zog ein Tiefdruckgebiet durch Nordrhein-Westfalen und sorgte auch in Bottrop aufgrund des daraus resultierenden Starkregens für einige Einsätze der...

JC 66 Nachwuchs überzeugt in Bottrop

Rund 200 Nachwuchsjudoka aus Nordrhein-Westfalen kämpften am 07.09.2014 in der Dieter-Renz-Halle um die Plätze beim traditionellen Burkhard-Annutsch-Turnier des JC 66 Bottrop. Auf insgesamt vier kampfflächen waren die Altersgruppen U 9, U 12, und U 15 am Start. Viele der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvierten dabei ihre ersten Kampfminuten überhaupt auf die Matte und machten Bekanntschaft mit dem Wettkampfsport. Vom ausrichtenden JC 66 Bottrop gingen 30 Nachwuchs-Kämpferinnen und Kämpfer beim Burkhard-Annutsch-Turnier auf die Matte:

JC 66

Weiblich U 9: zweiter Platz Maike Bayerlein (-29,2 kg). Dritter Platz Regina Malerwein (-24,7 kg). Männlich U 9: erster Platz Lorenz Kummer (-30,8 kg) und Philipp Vrchoticky (-27,2 kg). Zweiter Platz Justus Wintzer (-34,5 kg). Dritter Platz Marlo Brzosa (-30,8 kg), Lennox Burdorf (-36,9 kg), Benjamin Quys (-24,4 kg), Gabriel Ruhmann (-30 kg) und Arne Klewinghaus (-26 kg. Weiblich U 12: erster Platz Leonie Langner (-42,7 kg). Zweiter Platz Sophie Vrchoticky (-28 kg). Dritter Platz Eva Hölscher (-31,7 kg), Carla Thelen (-28 kg), Lea Thelen (-42,7 kg) und Emma Abshagen (-37,8 kg). Männlich U 12 zweiter Platz Tim Weinberg (-29,3 kg). Dritter Platz Jörn Benedikt Fuß (-54,1 kg), Kilian Klewinghaus (-34,4 kg), Quirin Kummer (-43,7 kg) und Max Seega (-35,6 kg). Auch die jungen U 15 Nachwuchsjudoka des JC 66 konnten sich erfolgreich in Szene setzen. Weiblich U 15: erster Platz Dana Pomrehn (-40 kg) und Ann-Carolin Sudeick (-36 kg). Zweiter Platz Anna Hinzer (-40 kg) und Laura Pomrehn (-44 kg). Dritter Platz Aminat Isaeva (-44 kg). Männlich U 15: erster Platz Jos Prigge (-34 kg) und Ilyas Vinayev (-37 kg). Fünfter Platz Aaron Bringenberg (-37 kg). Die Betreuer Kai Kaziur, Jürgen Ehlert, Detlef Kaziur und Christoph Paris waren mit den gezeigten Leistungen der jungen Judoka sehr zufrieden. In der Mannschaftswertung und Medaillenspiegel belegte der JC 66 Bottrop den zweiten Platz.

Text und Foto: Jürgen Ehlert / JC 66

Latest Posts

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Starkregen in Bottrop

Am heutigen Tag zog ein Tiefdruckgebiet durch Nordrhein-Westfalen und sorgte auch in Bottrop aufgrund des daraus resultierenden Starkregens für einige Einsätze der...