18 C
Bottrop
Dienstag, Juni 22, 2021

Seniorin an Haustür überrumpelt

Am Montag, gegen 12:45 Uhr, klingelte ein unbekannter Mann unter einem Vorwand bei einer 88-jährigen Bottroperin. Beim Öffnen der Tür stieß der...
15,745FansGefällt mir

News

Seniorin an Haustür überrumpelt

Am Montag, gegen 12:45 Uhr, klingelte ein unbekannter Mann unter einem Vorwand bei einer 88-jährigen Bottroperin. Beim Öffnen der Tür stieß der...

Faire Miete in der Stadt Bottrop: Maximal 7,00 Euro – Mangelware Seniorenwohnungen: 3.350 fehlen

Gütesiegel „Mein Fair-Mieter“ definiert Miet-Limit und fordert altersgerechtes Sanieren Im Alter droht Mietern eine doppelte Hürde: Oft reicht die...

Bottroperin bei Unfallflucht verletzt

Auf der Schützenstraße ist am Montagnachmittag eine 48-jährige Frau aus Bottrop angefahren und leicht verletzt worden. Die Frau stand gegen 16.50 Uhr...

Zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße

Zur Bekämpfung der Raser- und illegalen Tuningszene hat die Polizei am vergangenen Freitagabend (18:00 Uhr - Samstag 00:45 Uhr) in einem Schwerpunkteinsatz...

Bottrop unterstützt Aktion „Bürgerbäume“ des Landes

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat ein zusätzliches Programm aufgelegt, mit dem die Folgen des Sturmtiefs Ela vom Pfingstmontag (9. Juni 2014) gelindert werden sollen. Neben den zu erwartenden Mitteln des Landes, können damit zusätzliche Gelder für Bottrop akquiriert werden.

Die Grundidee des Landes ist dabei, dass jede betroffene Stadt Spenden von ihren Bürgern sammeln kann, um Pflanzungen und Aufforstungen in der Stadt zu fördern. Jeder eingezahlte Euro wird dann vom Land Nordrhein-Westfalen verdoppelt und fließt zusätzlich in die Stadtkasse. Die Gelder sind ausschließlich zweckgebunden, um Schäden an Bäumen auf öffentlichen Grünflächen und an Straßen im Stadtgebiet zu beseitigen.

Die Stadt Bottrop ruft alle Bürger im Stadtgebiet auf, sich an der Aktion zu beteiligen. Insgesamt stellt das Land für alle betroffenen Städte ein Budget von 1. Mio. Euro im Rahmen dieser Aktion „Bürgerbäume“ zur Verfügung. „Wir hoffen auf eine breite Beteiligung aller Bürger unserer Stadt, um einen möglichst großen Betrag davon nach Bottrop zu leiten“, sagt Stadtkämmerer Willi Loeven. „Die vom Land bereits zugesagten 969.000 Euro sind davon nicht betroffen. Mit diesen Mittel konnten wir einen großen Teil der Kosten zur Schadensbeseitigung decken. Jetzt geht es um die Zuwendung zusätzlicher Mittel für Ersatzanpflanzungen, die wir dringend brauchen.“

Spenden können von privaten Einzelpersonen kommen, aber auch Sammlungen in Vereinen, Verbänden und Initiativen sind zulässig. Die Stadt Bottrop muss den Nachweis erbringen, woher die Spendengelder kommen.

Die Spendenkampagne ist befristet. Einzahlungen müssen bis zum Stichtag 7. November 2014 auf eines der Konten der Stadt Bottrop eingegangen sein. Wer spendet, kann dies in seiner Einkommenssteuerklärung geltend machen. Spenden bis zu 200 Euro können ohne Spendenquittung mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt eingereicht werden. Jeder Spender erhält auf Wunsch eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Auf den Überweisungen ist einfach das Stichwort „Baumspenden“ und das Kassenzeichen „068 00 18 50 15“ anzugeben. Für alle Spenden kann eines der beiden Konten der Stadt genutzt werden.

Sparkasse Bottrop
BLZ 424 512 20
Konto-Nr. 12 971
IBAN: DE39 4245 1220 0000 0129 71
BIC: WELADED1BOT

Volksbank Kirchhellen eG
BLZ 424 614 35
Konto-Nr. 5 200 007 000
IBAN: DE82 4246 1435 5200 0070 00
BIC: GENODEM1KIH

Für Nachfragen und weitere Informationen steht der Fachbereich Umwelt und Grün zur Verfügung. Ansprechpartner ist Klaus Arentz, Tel: (02041) 70 4320. Alle Informationen befinden sich darüber hinaus auf der Internetseite www.bottrop.de/baumspenden (siehe QR-Code).

qr_code_baumspendeno

QR-Code zur Spendenseite

 

Titelfoto: Stadt Bottrop

Latest Posts

Seniorin an Haustür überrumpelt

Am Montag, gegen 12:45 Uhr, klingelte ein unbekannter Mann unter einem Vorwand bei einer 88-jährigen Bottroperin. Beim Öffnen der Tür stieß der...

Faire Miete in der Stadt Bottrop: Maximal 7,00 Euro – Mangelware Seniorenwohnungen: 3.350 fehlen

Gütesiegel „Mein Fair-Mieter“ definiert Miet-Limit und fordert altersgerechtes Sanieren Im Alter droht Mietern eine doppelte Hürde: Oft reicht die...

Bottroperin bei Unfallflucht verletzt

Auf der Schützenstraße ist am Montagnachmittag eine 48-jährige Frau aus Bottrop angefahren und leicht verletzt worden. Die Frau stand gegen 16.50 Uhr...

Zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße

Zur Bekämpfung der Raser- und illegalen Tuningszene hat die Polizei am vergangenen Freitagabend (18:00 Uhr - Samstag 00:45 Uhr) in einem Schwerpunkteinsatz...