12 C
Bottrop
Samstag, Mai 21, 2022
spot_img
15,745FansGefällt mir

News

Parken auf Gehwegen wird nicht geduldet

Das Straßenverkehrsamt weist noch einmal alle Auto- und Motorradfahrer darauf hin, dass das Halten und Parken auf Gehwegen nicht gestattet ist. Besonders im unmittelbaren Innenstadtgebiet führt dies immer wieder zu Konflikten und Problemen und kann hier auch nicht stillschweigend geduldet werden. Es stehen zahlreiche Halt- und Parkmöglichkeiten zur Verfügung, so das Straßenverkehrsamt.

Die häufigsten Parkvergehen können beispielsweise auf dem Gehweg vor der Hauptpost festgestellt werden. Als regulärer Ausweichstandort zum Halten steht allen Verkehrsteilnehmern das eingeschränkte Haltverbot auf der Brauerstraße sowie „Am Berliner Platz“ gegenüber vom Kaufland zur Verfügung. Dort ist das Halten bis zu drei Minuten sowie das Ein-und Aussteigen und Be- und Entladen erlaubt.

In diesem Zusammenhang wird auch darauf hingewiesen, dass alle parkscheinpflichtigen Parkplätze nur für den Zeitraum montags bis freitags in der Zeit von 9 Uhr bis 17 Uhr gebührenpflichtig sind. Ab 17 Uhr ist das Parken gebührenfrei. An Samstagen, in der Zeit von 9 Uhr bis 17 Uhr, muss allerdings eine Parkscheibe ausgelegt werden. Die Höchstparkdauer beträgt drei Stunden.

An den Scheinen der Parkautomaten hat sich etwas geändert. Wenn bisher am Freitagnachmittag ein Parkschein für drei Stunden gezogen wurde, war auf dem Parkscheinausdruck zu lesen, dass dieser für das ganze Wochenende gültig wäre. Hier kam es immer wieder zu Irritationen, da ja an Samstagen die Pflicht besteht, die Parkscheibe auszulegen. Der Parkscheinausdruck wird nun geändert. Wer einen Parkschein zieht, wird darauf hingewiesen, dass dieser nur für den betreffenden Tag und maximal für drei Stunden gilt.

Latest Posts