5.4 C
Bottrop
Sonntag, April 18, 2021

Noch 350 Impfdosen von AstraZeneca für über 60-Jährige vorrätig

Bewerbungen am 22. April unter Mail-Sonderadresse - Impfungen am 25. April Aus der Sonderaktion „AstraZeneca-Impfstoff für über 60-Jährige“ sind...
15,751FansGefällt mir

News

Noch 350 Impfdosen von AstraZeneca für über 60-Jährige vorrätig

Bewerbungen am 22. April unter Mail-Sonderadresse - Impfungen am 25. April Aus der Sonderaktion „AstraZeneca-Impfstoff für über 60-Jährige“ sind...

Endlich Spargelzeit

Spargelliebhaber aufgepasst Habt ihr Lust mal etwas Neues zu probieren? Die Pizzeria Il Pastaio hat frische Ideen für euch!

Bauarbeiten in der Eupenstraße

Anwohner bekommen neue Gasanschlüsse. Anwohner in der Eupenstraße müssen in den kommenden Wochen mit Behinderungen rechnen. In der Zeit...

Schüsse auf Fahrgastunterstände

Unbekannte haben am Freitagnachmittag, 16. April, die Scheiben von zwei gegenüberliegenden Fahrgastunterständen der Bushaltestellen Mathias-Stinnes-Platz an der Flöttestraße in Bottrop zerstört. Zeugen...

Stammzellspender sind Lebensretter – Typisierungsaktion in der Sparkasse am 4. November

Das Engagement der Sparkasse ist regional auf Bottrop ausgerichtet – doch manchmal hat eine lokale Aktivität Auswirkungen auf die ganze Welt. Die Typisierung zur Stammzellspende ist eine solche, denn wer registriert ist, kann Patienten weltweit eine Chance auf Leben geben. Die Sparkasse lädt alle Bottroper ein, kostenlos dabei zu sein und somit vielleicht zum Lebensretter zu werden.

Allein in Deutschland erhält alle 16 Minuten ein Mensch die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs. Viele Patienten sind Kinder und Jugendliche, deren einzige Chance auf Heilung eine Stammzellspende ist. Doch jeder fünfte Patient findet keinen Spender. Dabei stellt jede Person zwischen 18 und 55 Jahren ohne ernsthafte Erkrankung einen potentiellen Spender dar. Durch die Aufnahme in die Spenderdatei kann jeder zum Lebensretter werden.

 Die beiden Sparkassen-Mitarbeiter Jörg Hillenbrand und Wilfried Börner haben bereits Stammzellen gespendet und damit Totgeweihten neuen Lebensmut gegeben. „Wir hoffen sehr, dass viele Bottroper dem Aufruf folgen. Schließlich kann jeder in die Situation kommen, auf eine Stammzellspende angewiesen zu sein“, so Jörg Hillenbrand. Und Wilfried Börner ergänzt: „Wenn man als Spender infrage kommt, dann gehen einem viele Dinge durch den Kopf. Zu allererst: Zum Glück habe ich mich registrieren lassen.“

 Die Typisierung erfolgt durch einen Abstrich aus der Mundschleimhaut. Die Prozedur mit einem Wattestäbchen dauert nur wenige Sekunden und ist völlig schmerzfrei.

 Die Kosten für eine Typisierung und Registrierung betragen

50 Euro. Für alle Bottroper, die am 4. November in der Sparkasse dabei sind, übernimmt die Sparkasse diese Kosten.

 

Termin: Dienstag, 4. November, 10 bis 15 Uhr

Ort: S punkt der Sparkasse Bottrop, Schützenstr. 13

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Latest Posts

Noch 350 Impfdosen von AstraZeneca für über 60-Jährige vorrätig

Bewerbungen am 22. April unter Mail-Sonderadresse - Impfungen am 25. April Aus der Sonderaktion „AstraZeneca-Impfstoff für über 60-Jährige“ sind...

Endlich Spargelzeit

Spargelliebhaber aufgepasst Habt ihr Lust mal etwas Neues zu probieren? Die Pizzeria Il Pastaio hat frische Ideen für euch!

Bauarbeiten in der Eupenstraße

Anwohner bekommen neue Gasanschlüsse. Anwohner in der Eupenstraße müssen in den kommenden Wochen mit Behinderungen rechnen. In der Zeit...

Schüsse auf Fahrgastunterstände

Unbekannte haben am Freitagnachmittag, 16. April, die Scheiben von zwei gegenüberliegenden Fahrgastunterständen der Bushaltestellen Mathias-Stinnes-Platz an der Flöttestraße in Bottrop zerstört. Zeugen...