18.6 C
Bottrop
Sonntag, September 19, 2021

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...
15,745FansGefällt mir

News

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

79 Chancen auf Heilung

Fast 80 Bottroper nahmen die Einladung der Sparkasse an und ließen sich am Dienstag für eine Stammzellspende registrieren. Die Sparkasse unterstützt die Aktion und übernimmt die anfallenden Kosten.

Die Knochenmarkspenderdatei registriert weltweit potentielle Stammzellspender. Für Menschen mit Leukämie und anderen schweren Blutkrankheiten ist diese Stammzellspende oft die letzte Hoffnung. Doch jeder fünfte Patient hat keine Chance, denn es fehlt der passende Spender. „Ein kontinuierlicher Aufbau der Datei ist dringend notwendig“, so Anette Herda von der Knochenmarkspenderzentrale. Jeder zwischen 18 und 55 Jahren ohne ernsthafte Erkrankung stellt einen potentiellen Spender dar.

Am vergangenen Dienstag wurde die Datei um weitere 79 Freiwillige aufgestockt. Die Typisierung erfolgte durch einen Abstrich aus der Mundschleimhaut. „Das hat nicht weh getan und war noch nicht einmal unangenehm“, freut sich Mitarbeiterin Miriam Hillenbrand, die mit einem „guten Gefühl“ nach Hause geht. „Ich habe schon so oft vorgehabt, mich registrieren zu lassen. Heute habe ich die Gelegenheit genutzt“, erzählt auch Dominic Sokolowksy, der von der Aktion in der Zeitung las.

Die Sparkasse übernimmt die Kosten, die für die Typisierungen der 79 Bottroper anfallen. „Es kann schließlich jeden treffen. Viele unserer Mitarbeiter sind schon registriert und einige waren sogar schon Stammzellspender. Heute haben sich weitere 34 Kollegen registrieren lassen“, weiß Frank Pinnow, Pressesprecher der Sparkasse.

Informationen rund um die Stammzellspende erhalten Interessierte auf der Homepage der Knochenmarkspenderzentrale.

 

Latest Posts

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...