16.9 C
Bottrop
Donnerstag, Juli 29, 2021

Unfallflucht mit Sachschaden

Auf der Richard-Wagner-Straße wurde zwischen Samstagnachmittag und Dienstagnachmittag ein schwarzer 5er BMW bei einer Unfallflucht beschädigt. Am hinteren linken Kotflügel gibt es...
15,745FansGefällt mir

News

Unfallflucht mit Sachschaden

Auf der Richard-Wagner-Straße wurde zwischen Samstagnachmittag und Dienstagnachmittag ein schwarzer 5er BMW bei einer Unfallflucht beschädigt. Am hinteren linken Kotflügel gibt es...

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Der „Beat is back“

Nur noch wenige Tage – am 15. November ist es soweit: Der Konzertabend „BEAT IS BACK 2014“ mit sechs Bands, die die Musik und vielleicht auch ein wenig das Lebensgefühl der 1960er- und 1970er-Jahre aufleben lassen, geht über die Bühne.
Seit Monaten ist das „Beat-Revival“ im Saalbau mit fast 1.300 Plätzen restlos ausverkauft und viele Fans mussten vertröstet werden.

Zwei Zugaben sind aber bereits sicher. Am Tag danach – Sonntag, dem 16. November – werden Musiker von „BEAT IS BACK“ in gemischten Formationen ab 18 Uhr im „Passmanns“ jammen. Der Eintritt ist frei, zur Kostenabdeckung wird ein Sparschwein aufgestellt.

Desweiteren hatten sich alle Bands wegen des Riesenerfolges und der starken Nachfrage zu einer Wiederholung des Festivals entschieden. „BEAT IS BACK 2015“ findet am Samstag, dem 28. Februar, mit dem gleichen Konzept statt: Wie im November 2014 öffnen sich die Türen des Saalbaus um 17.45 für die Zuhörer. Nur wenige Minuten danach beginnt die „JP Sessionband“ um Jürgen Pluta mit ihrem Auftritt, an dem auch Musiker mitwirken, die nicht in einer der danach auftretenden fünf Bands mitspielen.
Ab 19 Uhr geht es dann Schlag auf Schlag. Zu jeder vollen Stunde eine andere Band in der Reihenfolge: „Motown Project“, „Lazy Bones“, „Rickets“, „Dirty Tigers“ und zum Abschluss die „Pluta Connexion“. Für diese Veranstaltung sind noch Karten im „Musikforum Bottrop“ erhältlich.

Foto: Stadt Bottrop

Latest Posts

Unfallflucht mit Sachschaden

Auf der Richard-Wagner-Straße wurde zwischen Samstagnachmittag und Dienstagnachmittag ein schwarzer 5er BMW bei einer Unfallflucht beschädigt. Am hinteren linken Kotflügel gibt es...

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...