10.6 C
Bottrop
Donnerstag, Mai 6, 2021

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.
15,751FansGefällt mir

News

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 10. bis zum 16. Mai.

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 10. bis zum 16. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Brand in einer Lagerhalle – Aufwändige Löscharbeiten

In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einem Brand in einer Lagerhalle an der Brakerstraße. Um 00:08 Uhr schlug die automatische...

Oberbürgermeister Tischler begrüßt japanischen Diplomaten

Japanischer Generalkonsul Kiminori Iwama informiert sich über Klimaprojekt Innovationcity Der neue japanische Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen, Kiminori Iwama, ist zu...

„Stadtradler“ lösen Grubenfahrt-Gewinn ein

Am 5. November ermöglichte die RAG den fleißigsten Radlerinnen und Radler des Wettbewerbes „Stadtradeln“ eine Grubenfahrt in eines der letzten Steinkohlebergwerke Deutschlands, der Zeche Prosper-Haniel. Mit bereit gelegter Bergmanns-Kleidung und Grubenlampe ging es für die zehn Radler im Förderkorb am Standort Prosper V an Schacht 10 zur 7. Sohle hinunter auf rund 1.200 Meter Tiefe.

Dort erwartete die Gruppe die Arbeitswelt der Kumpel und modernste Technik unter Tage. Eine Dieselkatze brachte alle Teilnehmer in die Nähe des zu besichtigenden Abbaubetriebs. Dort ging es dann nur noch zu Fuß tiefer in den Streb, in dem die Gruppe den modernen Walzenbetrieb begutachten und sich ein Bild vom Kohleabbau und der Leistung der Bergbauleute unter schwersten Bedingungen machen konnte. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit, ein Stück Kohle als Erinnerung mitzunehmen. Die Radler zeigten sich sichtlich beeindruckt von der „ganz anderen Welt“ unter Tage, die bei allen einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Organisiert wurde dieses besondere Erlebnis von der Stadtverwaltung. Für das Projektjahr 2014 zog Stadtradelkoordinatorin Carina Tamoschus das Fazit: „Mit der Grubenfahrt haben wir einen gelungenen Abschluss für unser diesjähriges Stadtradeln gefunden. Wir danken unseren zahlreichen Sponsoren, ohne die auch dieser besondere Preis nicht möglich gewesen wäre. Wir freuen uns jetzt bereits auf das Stadtradeln 2015.“

Latest Posts

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 10. bis zum 16. Mai.

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 10. bis zum 16. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Brand in einer Lagerhalle – Aufwändige Löscharbeiten

In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einem Brand in einer Lagerhalle an der Brakerstraße. Um 00:08 Uhr schlug die automatische...

Oberbürgermeister Tischler begrüßt japanischen Diplomaten

Japanischer Generalkonsul Kiminori Iwama informiert sich über Klimaprojekt Innovationcity Der neue japanische Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen, Kiminori Iwama, ist zu...