2.9 C
Bottrop
Freitag, April 23, 2021

Gewerkschaft NGG kritisiert Arbeitsbedingungen bei Lieferando

Durch Corona boomt Liefergeschäft in Bottrop Fahrrad-Kuriere im Corona-Stress: Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat die Arbeitsbedingungen beim Essenslieferdienst Lieferando...
15,747FansGefällt mir

News

Gewerkschaft NGG kritisiert Arbeitsbedingungen bei Lieferando

Durch Corona boomt Liefergeschäft in Bottrop Fahrrad-Kuriere im Corona-Stress: Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat die Arbeitsbedingungen beim Essenslieferdienst Lieferando...

Sicherheit von Motorradfahrern im Fokus – PoliTour fällt in diesem Jahr aus

Die Zahl schwerer Verkehrsunfälle zu senken, in die Motorradfahrer verwickelt sind, ist ein wichtiges Ziel der polizeilichen Verkehrssicherheitsarbeit. Schwerpunkte bilden dabei die...

Mädchen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

An der Kreuzung Bahnhofstraße/Devensstraße/Friedrich-Ebert-Straße ist am Mittwochnachmittag ein 9-jähriges Mädchen angefahren und verletzt worden. Das Mädchen aus Bottrop war gegen 16.10 Uhr...

Baustelle auf der Sterkrader Straße

Autofahrer müssen auf der Sterkrader Straße in der kommenden Woche ab Montag, 26. April bis zum 14. Mai mit Behinderungen rechnen. In...

„Was ist Bottrop?!“ – Filmvorführung zum Abschluss des Kulturrucksack-Jahres

Wie finden Bottroper Bürger und Bürgerinnen ihre Stadt? Dieser Frage sind Jugendliche im Rahmen NRW-Bildungsprojekts „Kulturrucksack“ nachgegangen. Sie haben die Antworten im dem Film „Was ist Bottrop?!“ zusammengefasst.

Der Film wird am Freitag, 19. Dezember, im Kammerkonzertsaal des August-Everding Zentrum uraufgeführt. Zwölf Jugendliche haben unter Anleitung von Manuel Grenda und Melvin Kilian Bottroper Bürger interviewt und sie zu ihrer Meinung gefragt, was ihre Stadt so einzigartig macht und welche Besonderheiten sie bietet. Entstanden ist ein kurzweiliger Film, der neben weiteren Kurzfilmen zum Thema „Unser Stadtfest“ und „Nikolausmarkt“ nun Premiere hat.

Das Kulturrucksack-Team lädt alle zehn- bis 14-jährigen Bottroper und deren Begleitpersonen ein mit dabei zu sein. Nach der Filmvorführung warten noch alkoholfreie Cocktails und leckere Knabbereien auf alle Anwesenden. Das Zusammentreffen soll dazu dienen, die Kulturrucksack-Aktivitäten des ablaufenden Jahres Revue passieren zu lassen. Zudem will das Kulturamt Anregungen und Ideen für den „Kulturrucksack 2015“ sammeln.

Kostenlose Karten für die Filmvorführung sind Kulturamt, Zimmer 3.09, und bei der Theaterkasse erhältlich. Beginn ist am Freitag, 19. Dezember, um 17 Uhr. Weitere Informationen sind telefonisch unter der Nummer 02041-703881 erhältlich.

Latest Posts

Gewerkschaft NGG kritisiert Arbeitsbedingungen bei Lieferando

Durch Corona boomt Liefergeschäft in Bottrop Fahrrad-Kuriere im Corona-Stress: Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat die Arbeitsbedingungen beim Essenslieferdienst Lieferando...

Sicherheit von Motorradfahrern im Fokus – PoliTour fällt in diesem Jahr aus

Die Zahl schwerer Verkehrsunfälle zu senken, in die Motorradfahrer verwickelt sind, ist ein wichtiges Ziel der polizeilichen Verkehrssicherheitsarbeit. Schwerpunkte bilden dabei die...

Mädchen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

An der Kreuzung Bahnhofstraße/Devensstraße/Friedrich-Ebert-Straße ist am Mittwochnachmittag ein 9-jähriges Mädchen angefahren und verletzt worden. Das Mädchen aus Bottrop war gegen 16.10 Uhr...

Baustelle auf der Sterkrader Straße

Autofahrer müssen auf der Sterkrader Straße in der kommenden Woche ab Montag, 26. April bis zum 14. Mai mit Behinderungen rechnen. In...