10.6 C
Bottrop
Donnerstag, Mai 6, 2021

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.
15,751FansGefällt mir

News

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 10. bis zum 16. Mai.

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 10. bis zum 16. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Brand in einer Lagerhalle – Aufwändige Löscharbeiten

In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einem Brand in einer Lagerhalle an der Brakerstraße. Um 00:08 Uhr schlug die automatische...

Oberbürgermeister Tischler begrüßt japanischen Diplomaten

Japanischer Generalkonsul Kiminori Iwama informiert sich über Klimaprojekt Innovationcity Der neue japanische Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen, Kiminori Iwama, ist zu...

„Solidarische Stadt“

Die VINCI-Stiftung für gesellschaftliche Verantwortung fördert im Rahmen ihres Programms „Solidarische Stadt“ in diesem Jahr zum zweiten Mal Projekte in Deutschland. Acht soziale Einrichtungen in den Bottroper Stadtteilen Batenbrock-Süd, Welheim und Ebel/Welheimer Mark kommen in den Genuss von insgesamt 73.600 Euro. Gefördert werden die folgenden Einrichtungen: AG Soziale Brennpunkte e.V., Caritas Verband für die Stadt Bottrop e.V., Trägerverein Matthiashaus Bottrop-Ebel 2007, Kinderschutzbund Bottrop e.V., TAF! Bottrop e.V., Sportfreunde 08/21 Bottrop e.V., Evangelische Sozialberatung Bottrop (ESB), Rot-Weiß Welheimer Löwen e.V.

 

Bei einer offiziellen Zeremonie in Anwesenheit von Oberbürgermeister Bernd Tischler übergaben Rainer Beisel, Vorsitzender des Stiftungsrates und Geschäftsführer der VINCI Deutschland GmbH, Uwe Arand, stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates und Geschäftsführer der EUROVIA GmbH, und Nathalie Vogt, Geschäftsführerin der VINCI-Stiftung für gesellschaftliche Verantwortung, am 18. Dezember 2014 in der Bottroper Lohnhalle den Scheck an die ausgewählten sozialen Initiativen. Anwesend waren außerdem die 12 Mitarbeiter der in Bottrop ansässigen Unternehmen der VINCI-Gruppe, welche den Einrichtungen als Projektpaten mit Rat und Tat zur Seite stehen. VINCI ist in Bottrop unter anderem durch die Unternehmen EUROVIA und Actemium Kappelhoff vertreten.

 

„Das Besondere am Programm ‚Solidarische Stadt‘ ist, dass wir gezielt mehrere Einrichtungen in drei wichtigen Bottroper Stadtteilen unterstützen können“, freut sich Rainer Beisel, Geschäftsführer der VINCI Deutschland GmbH. Er betonte: „Durch die Spenden möchten wir auch das Zusammenleben der Bewohner fördern.“

 

OB Bernd Tischler fand lobende Worte für die VINCI-Stiftung: „Wir freuen uns sehr, dass Sie heute ein so eindrucksvolles Bekenntnis zur Stadt Bottrop und ihren Bürgerinnen und Bürgern ablegen. Die Tatsache, dass auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von VINCI Deutschland diese Aktion unterstützen, indem sie als Patinnen und Paten den ausgewählten Projekten verbunden sind, zeigt einmal mehr, welch große Bedeutung die Verbindung von professioneller sozialer Arbeit mit ehrenamtlichem Engagement in unserer Region hat. Im Namen aller acht Projekte und vor allem im Namen all der Menschen, denen die Spenden zugutekommen, danke ich Ihnen sehr herzlich.“ Mit dem Geld werden entweder neue Maßnahmen finanziert oder bestehende Maßnahmen weiterentwickelt. Dazu gehören beispielsweise die Begleitung von benachteiligten Menschen, die Teilhabe am Leben im Stadtviertel oder deutscher Sprachunterricht.

 

Über die VINCI-Stiftung

Die VINCI-Stiftung unterstützt seit 2010 bundesweit Projekte, die sich der Aus- und Weiterbildung sowie dem sozialen Miteinander widmen. Sie gehört zu VINCI, einem der weltweit führenden Konzerne für Bau und Infrastrukturkonzessionen mit Sitz in Frankreich, und unterstützt auch das gesellschaftliche Engagement von Konzernmitarbeiterinnen und -mitarbeitern, die sich als Patinnen und Paten aktiv in das von ihnen betreute Projekt einbringen.

www.vinci-stiftung.de

 

Über VINCI

VINCI ist ein weltweit tätiger Konzessions- und Baukonzern. Er beschäftigt ca. 191.000 Mitarbeiter in rund hundert Ländern. Zu seinem Leistungsspektrum gehören Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb von Infrastrukturen und Einrichtungen, die zur Verbesserung der Lebensqualität und der Mobilität der Menschen beitragen. Erfolg bedeutet für VINCI, dass die Gesamtleistung stimmt und nicht nur das Jahresergebnis. Dazu zählt das Engagement zugunsten der Umweltperformance sowie der sozialen und gesellschaftlichen Kennwerte aller Unternehmensbereiche. Da die Leistungen des Konzerns sich durch ihren Nutzen für die Allgemeinheit auszeichnen, betrachtet die VINCI-Gruppe den Dialog mit allen Interessengruppen und ein offenes Ohr für deren Belange als unerlässliche Voraussetzung für ihre Tätigkeit.

Das Bestreben von VINCI ist es, für Kunden, Aktionäre, Mitarbeiter und die gesamte Gesellschaft auf Dauer Wert zu schaffen.

Latest Posts

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 10. bis zum 16. Mai.

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 10. bis zum 16. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Brand in einer Lagerhalle – Aufwändige Löscharbeiten

In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einem Brand in einer Lagerhalle an der Brakerstraße. Um 00:08 Uhr schlug die automatische...

Oberbürgermeister Tischler begrüßt japanischen Diplomaten

Japanischer Generalkonsul Kiminori Iwama informiert sich über Klimaprojekt Innovationcity Der neue japanische Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen, Kiminori Iwama, ist zu...