5.3 C
Bottrop
Donnerstag, Dezember 1, 2022
spot_img
15,745FansGefällt mir

News

Märchen vom „Rumpelstilzchen“ hat hier vielleicht ein anderes Ende

Auf der Bühne des Kammerkonzertsaals wird am Sonntag, dem 1. Februar, ab 15 Uhr ein musikalisches Märchenbuch präsentiert: Das Gastspiel der Opernwerkstatt am Rhein entführt die Mitglieder des „KinderKlassikKlubs“ in die Welt des beliebten Märchens „Rumpelstilzchen“ der Gebrüder Grimm. Mit der Aufführung der Operninszenierung setzt das städtische Kulturamt einen weiteren Glanzpunkt in der Reihe des „KinderKlassikKlubs“.

„Ach, wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß“, diesen Reim und die Folgen daraus kennt fast jeder. Ein klassischer Märchenstoff, der auch in seiner musikalischen Form fesselt. Doch Rumpelstilzchen und die schöne Müllerstochter Kunigunde haben in der Opernfassung die Rechnung ohne die jungen Zuschauer gemacht. Am Schluss der Oper wird es unkonventionell, denn die Kinder bestimmen den Ausgang des musikalischen Märchens.

Soll der König sowohl das ganze Gold als auch die Müllerstochter und das Kind bekommen? Oder ist die zwielichtige Gestalt des Rumpelstilzchens im Recht, weil sie belauscht wurde und der Müllerstochter immer wieder geholfen hat? Ein überraschender Ausgang ist auf jeden Fall gewiss!

Der Eintritt für Mitglieder des „KinderKlassikKlubs“ ist frei. Restkarten sind noch an der Veranstaltungskasse am Sonntagnachmittag erhältlich.

Latest Posts