22 C
Bottrop
Mittwoch, Juli 28, 2021

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...
15,745FansGefällt mir

News

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...

Niederlage in der Quali A

SV Sande – VC 90 III (25:8, 25:14)
VC 90 II – VfL Ahaus (18:25, 9:25)
Am Sonntag, dem 01.02.2015, startete das Bottroper Team, um Trainer Steffen Bertram, in die stark erkämpfte Quali A nach Sande.
 
Zunächst trafen die Mädels auf den Gastgeber SV Sande und es stand schon früh fest, dass jeder Ball hart umkämpft werden muss.
Zu Beginn des ersten Satzes lagen die Bottroper nach einer starken Aufschlagsserie vom SV Sande bereits mit fünf Punkten Rückstand hinten. Doch auch als sie schließlich den Ball für sich gewinnen konnten, war es für das Team schwer mit der Leistung des Gegners mitzuhalten und ein gutes Spiel aufzubauen, sodass der erste Satz 25:8 verloren ging.
Auch der zweite Satz verlief ähnlich, sodass dieser schließlich auch durch mangelnde Konzentration und eine schwache Annahme geprägt war.
 
Im zweiten Spiel, gegen den VfL Ahaus, traten die Bottroperinnen nun mit neu getankter Motivation auf das Feld und erzielten schnell den ersten Punkt.
Durch gelungene Pässe und gute Stimmung war schnell klar, dass es ein spannendes Spiel wird. Dennoch konnte der VfL Ahaus mit starken Auflägen überzeugen und gewann somit den ersten Satz.
Der zweite Satz startete mit einer schwachen Annahme, sodass das gegnerische Team anschließend durch eine Aufschlagserie mit 0:7 Punkten in Führung ging.
Trotz Motivation der Spielerinnen, sowie starken Aufschlägen, konnte der Rückstand nicht mehr eingeholt werden und der Satz wurde mit 9:25 verloren.
Dennoch war es für die Bottroperinnen eine lehrreiche Erfahrung.
 
Für den VC 90 spielten: Lena Gutzeit, Doreen Kobus, Josephine Miserre, Lea Müller, Annalena Schmitz, Laura Wachlawek, Johanna Wunsch
 
Text und Foto: Kathrin Reichstein / VC 90

Latest Posts

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...