17 C
Bottrop
Sonntag, Juli 25, 2021

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 26. Juli bis zum 1. August

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 26. Juli bis zum 1. August Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:
15,745FansGefällt mir

News

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 26. Juli bis zum 1. August

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 26. Juli bis zum 1. August Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Vollsperrung Feuerwerkerstraße

Kanalbauarbeiten im Stadtteil In der Welheimer Mark erfordern eine Vollsperrung der Feuerwerkerstraße. Derzeit laufen die Kanalbauarbeiten in der Straße...

Zwei Leichtverletzte bei Unfall

Am Donnerstag, gegen 17:30 Uhr, fuhr eine 40-jährige Autofahrerin aus Bottrop auf der Bottroper Straße im Stadtteil Kirchhellen. Etwa in Höhe der...

Kanalerneuerung Essener Straße

Der Fachbereich Tiefbau erneuert den Mischwasserkanal im Bereich der Essener Straße/Einbleckstraße bis Borbecker Straße (MC Bauchemie). Es werden ca. 550m in offener...

Unterstützung des Hospiz-Gedankens

„Wir möchten uns recht herzlich beim Künstlerbund Bottrop dafür bedanken, dass sie mit der Ausstellung ihrer Bilder in den kommenden sechs Monaten bunte Farbtupfer in das Hospiz bringen“, so der Leiter des stationären Hospizes Christoph Voegelin, der gemeinsam mit der zweiten Vorsitzenden des Fördervereines, Antje von der Gathen, nun die rund 30 Gemälde von 16 Bottroper Künstlerinnen und Künstlern an der Osterfelder Straße in Empfang nehmen durfte. „Wir sind hier nicht an einem Ort, an dem das Sterben im Vordergrund steht. Sondern vielmehr wird hier gelebt und gelacht bis zum Moment des Todes. Nicht der Sterbeprozess steht im Mittelpunkt, sondern der letzte Teil des Lebenswegs. Die Aktion des Künstlerbundes unterstützt diesen Gedanken in erheblichen Maße“, so Voegelin weiter. Und auch die zweite Vorsitzende des Fördervereines, Antje von der Gathen, schloss sich den Worten an: „Zu Beginn haben wir Betten, Möbel und vieles mehr benötigt. Jetzt mit diesen Bildern hält eine ganz andere Atmosphäre Einzug in das stationäre Hospiz, eine ganz andere Qualität.“ Erfahrung mit Kunst haben die Verantwortlichen des Bottroper Hospizes bereits sammeln dürfen, nachdem bereits die Kunstgemeinschaft um Bernardine Lützenburg zuvor rund ein Jahr lang eine Gemälde-Ausstellung an der Osterfelder Straße initiiert hatte. „Wir sehen diese Ausstellung als Möglichkeit, unsere Verbundenheit mit dem Hospiz zu dokumentieren. Vielen Dank, dass wir hier sein dürfen“, so die Vorsitzende des Künstlerbundes, Irmelin Sansen bei der offiziellen Übergabe.

Latest Posts

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 26. Juli bis zum 1. August

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 26. Juli bis zum 1. August Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Vollsperrung Feuerwerkerstraße

Kanalbauarbeiten im Stadtteil In der Welheimer Mark erfordern eine Vollsperrung der Feuerwerkerstraße. Derzeit laufen die Kanalbauarbeiten in der Straße...

Zwei Leichtverletzte bei Unfall

Am Donnerstag, gegen 17:30 Uhr, fuhr eine 40-jährige Autofahrerin aus Bottrop auf der Bottroper Straße im Stadtteil Kirchhellen. Etwa in Höhe der...

Kanalerneuerung Essener Straße

Der Fachbereich Tiefbau erneuert den Mischwasserkanal im Bereich der Essener Straße/Einbleckstraße bis Borbecker Straße (MC Bauchemie). Es werden ca. 550m in offener...