5.4 C
Bottrop
Sonntag, April 18, 2021

Noch 350 Impfdosen von AstraZeneca für über 60-Jährige vorrätig

Bewerbungen am 22. April unter Mail-Sonderadresse - Impfungen am 25. April Aus der Sonderaktion „AstraZeneca-Impfstoff für über 60-Jährige“ sind...
15,751FansGefällt mir

News

Noch 350 Impfdosen von AstraZeneca für über 60-Jährige vorrätig

Bewerbungen am 22. April unter Mail-Sonderadresse - Impfungen am 25. April Aus der Sonderaktion „AstraZeneca-Impfstoff für über 60-Jährige“ sind...

Endlich Spargelzeit

Spargelliebhaber aufgepasst Habt ihr Lust mal etwas Neues zu probieren? Die Pizzeria Il Pastaio hat frische Ideen für euch!

Bauarbeiten in der Eupenstraße

Anwohner bekommen neue Gasanschlüsse. Anwohner in der Eupenstraße müssen in den kommenden Wochen mit Behinderungen rechnen. In der Zeit...

Schüsse auf Fahrgastunterstände

Unbekannte haben am Freitagnachmittag, 16. April, die Scheiben von zwei gegenüberliegenden Fahrgastunterständen der Bushaltestellen Mathias-Stinnes-Platz an der Flöttestraße in Bottrop zerstört. Zeugen...

KULTURKIRCHE Heilig Kreuz: Veranstaltungsformat „DEBUT um 16:30“

Mit hochkarätigen Preisträgern bestreitet das „DEBUT um 16:30“ sein nächstes Konzert am Sonntag, dem 26. April, in der KULTURKIRCHE Heilig Kreuz in Bottrop.

Die fünfzehnjährige Querflötistin Sophia Wiencke aus Hamm, Schülerin von Kristina Hesse und 2. Preisträgerin beim diesjährigen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, spielt Stücke von Schubert und Mozart.

Etwa gleichaltrig ist das Duo David Sarazhynski (Violine) und Noah Reis Ramma (Klavier), die beide in Gelsenkirchen leben. Sie wurden dank eines 1. Preises Anfang März in Düsseldorf zum Bundeswettbewerb im Juni – nach Hamburg – weitergeleitet. Auf ihrem Programm steht die G-Dur Sonate KV 301 von Mozart sowie der stürmische Kopfsatz der c-Moll-Sonate von Edvard Grieg.

Mit dem französischen Cellisten Yan Vaigot gastiert ein bereits erfahrener Jung-Profi in Recklinghausen: Zuletzt bei Young Chang Cho an der Essener Folkwang-Universität ausgebildet, konzertiert Vaigot bereits in drei Erdteilen. Zusammen mit Rainer Klaas wird er Mozart-Variationen von Beethoven, ein „Grave“ von Witold Lutoslawski sowie die hochvirtuose Ungarische Rhapsodie von David Popper aufführen. 

Eröffnen wird das Konzert, der in Oberhausen geborene, 22-jährige, Frederik Punsmann, an der Breil Orgel. Bis zu seinem C-Examen studierte er an der Bischöflichen Kirchenmusikschule in Essen. Regelmäßig bringt er sich ab 2013 in Kooperationen für Ensembleprojekte mit Prof. Martin Berger ein. Ferner ist er seit 2014 Assistent von Prof. Raimund Wippermann beim mädchenchor am Essener Dom. Er ist darüber hinaus Stipendiat der Ewald-Horbach-Stiftung und seit 2015 Assistent beim Philharmonischen Chor Bochum.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Latest Posts

Noch 350 Impfdosen von AstraZeneca für über 60-Jährige vorrätig

Bewerbungen am 22. April unter Mail-Sonderadresse - Impfungen am 25. April Aus der Sonderaktion „AstraZeneca-Impfstoff für über 60-Jährige“ sind...

Endlich Spargelzeit

Spargelliebhaber aufgepasst Habt ihr Lust mal etwas Neues zu probieren? Die Pizzeria Il Pastaio hat frische Ideen für euch!

Bauarbeiten in der Eupenstraße

Anwohner bekommen neue Gasanschlüsse. Anwohner in der Eupenstraße müssen in den kommenden Wochen mit Behinderungen rechnen. In der Zeit...

Schüsse auf Fahrgastunterstände

Unbekannte haben am Freitagnachmittag, 16. April, die Scheiben von zwei gegenüberliegenden Fahrgastunterständen der Bushaltestellen Mathias-Stinnes-Platz an der Flöttestraße in Bottrop zerstört. Zeugen...