Abnehmen ist kein Hexenwerk

Der Bottroper David Felten ist nicht nur sportlich, fit und gesund – er teilt ab sofort auch sein Wissen. In seinem Buch „Abnehmen ist kein Hexenwerk“ räumt Felten mit Mythen rund um die Ernährung auf und gibt Tipps, wie wirklich jeder zum Erfolg kommen wird. Wir lieben Bottrop hat David Felten gebeten, mal ein paar Worte über sich zu verlieren und kurz sein Buch vorzustellen. Viel Spaß

 

Hallo liebe Bottroper und Fans dieser wundervollen Stadt und dieser informativen Seite,

mein Name ist David Felten. Geboren in Bottrop, habe ich bereits in den Stadtteilen Batenbrock und Boy gelebt und wohne heute in einer ruhigen Seitenstraße in Welheim, wo man mich wohl auch zu Grabe tragen wird.

Meine Schulzeit bestand aus dem Besuch der Goetheschule und des Josef-Albers-Gymnasiums. Gelernt habe ich den Beruf des Mechatroniker auf dem Bergwerk Prosper Haniel. Heute arbeite ich für eine Feuerungsbaufirma aus Oberhausen und war schon auf vielen lokalen Stahlwerken tätig.

Kürzlich schrieb und veröffentlichte ich mein erstes eBook. Es beinhaltet alle Werkzeuge die man benötigt um gesund und nachhaltig abzunehmen und die eigene Lebensqualität signifikant zu erhöhen, ohne auch zu vergessen warum wir hier sind: jeden Tag zu genießen und nicht auf alles verzichten zu müssen.

So positiv und hilfsbereit sich dieses eBook gestaltet, so dramatisch und herzzerreißend wird mein nächstes werden. Jenes nämlich, wird sich mit dem Tod meiner vor zweieinhalb Jahren verstorben Ehefrau befassen und was es eigentlich bedeutet, mit der Diagnose Krebs den Alltag sowohl als Betroffener, als aber auch als Angehöriger und deren Freunde und Verwandte bewerkstelligen zu müssen.

Ich habe vor, wenn sich Verkäufe herauskristallisieren werden, einen Teil der Einnahmen für gemeinnützige Zwecke auch und gerade in unserer schönen Stadt zu spenden. Es gibt wohl auch schon eine erste Anlaufstelle, die ich aber noch nicht benennen darf.

Auch das dritte Buch ist bereits projektiert und behandelt die Themen Depressionen und Burnout und wie man sich aus diesen Schlingen wieder befreien kann, um sein Leben wieder glücklich weiter zu führen.

Ihr dürft gespannt sein, was noch alles folgen wird, ich bin es auch. Ich habe noch so manche Überraschung geplant. Sollten diese Zeilen Interesse geweckt haben, dürft ihr euch gerne auf der Facebook-Seite https://m.facebook.com/autor.david.felten oder meiner Internetseite http://www.david-felten.de informieren oder via der Facebook-Seite oder der eMail-Adresse info@david-felten.de Kontakt zu mir aufnehmen.

Euer Bottroper David Felten

David Felten 1

Über 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *