8.6 C
Bottrop
Dienstag, April 20, 2021

Impfungen nun für die Jahrgänge 1948 und 1949

Start am kommenden Mittwoch (21. April). Am Mittwoch, 21. April 2021, startet ab 8.00 Uhr die Terminvergabe für die...
15,749FansGefällt mir

News

Impfungen nun für die Jahrgänge 1948 und 1949

Start am kommenden Mittwoch (21. April). Am Mittwoch, 21. April 2021, startet ab 8.00 Uhr die Terminvergabe für die...

InnovationCity Bottrop bleibt beim Sonnenstrom der Spitzenreiter im Ruhrgebiet

Das ist eine gute Nachricht für den Klimaschutz: Bottrop ist und bleibt spitze bei der Nutzung von Sonnenenergie zur Stromerzeugung. Die InnovationCity...

Geparktes Auto gerammt

Mutmaßlich unter Alkoholeinfluss ist ein Autofahrer (36) aus Bottrop am Sonntagabend, 18.04., gegen 20 Uhr auf dem Nordring in Bottrop-Eigen in einen...

Kellerbrand und Brandmeldeanlage

Am Sonntag gegen 20:15 wurde ein Feuer im Keller eines Gebäudes auf dem Borsigweg gemeldet. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen...

„Stadtradeln 2015“: Bottrop ist mit dabei!

Am 11. Mai fällt in der Metropole Ruhr der Startschuss zur Klima-Bündnis-Kampagne „Stadtradeln“, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz – und damit auch in Bottrop. Aufgerufen sind alle Bottroperinnen und Bottroper, die Aktion zu unterstützen und möglichst viele klimafreundliche Radkilometer für die Heimat-Stadt zu sammeln!

So funktioniert „Stadtradeln“
Die Stadtverwaltung ruft alle Bottroper auf, ihren Beitrag zu leisten und drei Wochen lang beruflich und privat möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Wie bereits im vergangenen Jahr wird bei der Aktion nicht nur bundesweit die fahrradaktivste Kommune gesucht. Auch innerhalb der Stadt Bottrop werden die engagiertesten Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Teams nochmal prämiert. Auf sie warten Sachpreise von Eintrittskarten über Gutscheinen bis hin zu Fahrradartikeln, die von lokalen und regionalen Unterstützern zur Verfügung gestellt werden. Bislang sind bereits 31 Teams angemeldet, die vom 11. bis 31. Mai kräftig in die Pedale treten wollen.

Bonuskarte abstempeln – Preise gewinnen
Wie auch in den vergangenen Jahren haben alle Bottroper Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Bonuskartensystems die Möglichkeit, weitere Preise zu gewinnen. Hierzu müssen bestimmte, quer über die Stadtgebiete von Bottrop und Gladbeck verteilte Stationen angeradelt werden. Weitere Informationen hierzu entnehmen Interessierte der Internetseite „https://stadtradeln.de/bottrop“. Wer bei der Aktion dabei sein und der Stadt Bottrop im bundesweiten Wettbewerb zu einer guten Platzierung verhelfen möchte, der kann sich unter „stadtradeln.de“ noch schnell anmelden – als Einzelradler(in) oder im selbstgegründeten Team.

Bürgermeistertour
In der Konkurrenz um die deutschlandweite Platzierung getrennt, aber in der Sache vereint, haben sich die Städte Bottrop und Gladbeck im Rahmen der diesjährigen Planung und Organisation zusammengeschlossen. Deswegen gibt es eine gemeinsame Radtour von Oberbürgermeister Bernd Tischler und Bürgermeister Ulrich Roland am 26. Mai. Gestartet wird an den jeweiligen Rathäusern und zunächst bis zu einem Treffpunkt geradelt. Von dort aus geht es gemeinsam zum Heidhof und wieder zurück. Die geführte Tour startet um 15 Uhr am Rathaus-Brunnen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Voranmeldung unter „bottrop@stadtradeln.de“ oder telefonisch unter der Rufnummer 70-3807 bei „Stadtradeln“-Koordinatorin Carina Tamoschus

„Stadtradeln“: Welche Familie wagt in diesem Jahr das Experiment?

 

Für dieses Jahr sucht die Stadt noch eine „Stadtradler“-Familie und hofft, motivierte Radler zu finden. Viele Voraussetzungen gibt es nicht: „Die Hauptsache ist die Freude an der Herausforderung, denn innerhalb des Zeitraumes darf kein Auto genutzt werden. Außerdem müssen einige Erfahrungen und Erlebnisse der Familie im Internet berichtet werden“, erläutert Stadtradelkoordinatorin Carina Tamoschus. „Dafür gibt es als kleine Motivationsspritze einen Fahrradcomputer zur genauen Ermittlung der geradelten Kilometer. Gesponsort werden die Fahrradcomputer vom Klima-Bündnis. Und auch die Stadt Bottrop wird beim erfolgreichen Bestehen des Projektes der Familie einen ansehnlichen Preis stiften“.

Zeitraum für das autofreie Familienleben ist vom 11. bis 31. Mai.

Bei Fragen ist die Stadtradelkoordinatorin unter der Durchwahl 02041 / 70 3807 oder unter der E-Mailadresse stadtradeln@bottrop.de zu erreichen.

Im vergangenen Jahr hat Familie Hilbrich mit Sohn Milo das Experiment gewagt und verzichtete drei Wochen lang vollständig auf ihr Auto (siehe Foto)

Stadtradeln 

 

Und nicht vergessen:

Wer allgemein bei der Aktion dabei sein und der Stadt Bottrop im bundesweiten Wettbewerb zu einer guten Platzierung verhelfen möchte, der kann sich im Internet unter „stadtradeln.de/bottrop“ anmelden – als Einzelradler oder im selbstgegründeten Team. Neben tollen Preisen, die die fleißigsten Radlerinnen und Radler erhalten, gibt es auch in diesem Jahr im Rahmen des Bonuskartensystems weitere Preise der lokalen Unterstützer zu gewinnen, von Eintrittskarten, über Gutscheine bis hin zu Fahrradzubehör.

Latest Posts

Impfungen nun für die Jahrgänge 1948 und 1949

Start am kommenden Mittwoch (21. April). Am Mittwoch, 21. April 2021, startet ab 8.00 Uhr die Terminvergabe für die...

InnovationCity Bottrop bleibt beim Sonnenstrom der Spitzenreiter im Ruhrgebiet

Das ist eine gute Nachricht für den Klimaschutz: Bottrop ist und bleibt spitze bei der Nutzung von Sonnenenergie zur Stromerzeugung. Die InnovationCity...

Geparktes Auto gerammt

Mutmaßlich unter Alkoholeinfluss ist ein Autofahrer (36) aus Bottrop am Sonntagabend, 18.04., gegen 20 Uhr auf dem Nordring in Bottrop-Eigen in einen...

Kellerbrand und Brandmeldeanlage

Am Sonntag gegen 20:15 wurde ein Feuer im Keller eines Gebäudes auf dem Borsigweg gemeldet. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen...