20.2 C
Bottrop
Sonntag, Mai 9, 2021

Kulturwerkstatt Bottrop: Ausstellung vom Kurs Künstleratelier

Projektraum Hansastraße, Hansastraße 1 Viel zu lange stand der Projektraum Corona bedingt leer, aber damit ist jetzt Schluss. Eine...
15,747FansGefällt mir

News

Kulturwerkstatt Bottrop: Ausstellung vom Kurs Künstleratelier

Projektraum Hansastraße, Hansastraße 1 Viel zu lange stand der Projektraum Corona bedingt leer, aber damit ist jetzt Schluss. Eine...

Stadt Bottrop stoppt Impfaktion an sozialen Brennpunkten

Entscheidung trägt den Bedenken bei Johnson & Johnson Rechnung Die Stadt Bottrop hatte für das kommende Wochenende zwei Impfaktionen...

Unfallflucht mit Sachschaden

Am Donnerstag stellte die Nutzerin eines schwarzen VW Fox einen Sachschaden an dem Auto fest, der an der Einmündung Sarterstraße/Vienkenstraße, in der...

Whats up Bottrop?! – Die besten Dinge passieren ungeplant

Raser in der Innenstadt, polternde Lastwagen und quietschende Züge gehören zum gewohnten Stadtbild. Doch es geht auch anders: Letzte Woche, am Tag...

Acht Medaillen bei den Bezirksmeisterschaften U15 für den JC66

Am Sonntag ging es für die U15-Jugend des JC66 Bottrop nach Reken zu der Bezirkseinzelmeisterschaft, um sich zur Westdeutschen Meisterschaft zu qualifizieren.

Am Morgen gingen die Jungs an den Start. Hier konnte Jos Prigge in der Gewichtsklasse -37kg mit vier souveränen Siegen überzeugen und sich somit die Goldmedaille erkämpfen. Ebenso Timo John, der seiner Konkurrenz bis 40kg keine Chance ließ und Bezirksmeister wurde. Ebenfalls in der Klasse starte Illyas Vinayev. Nach zwei Siegen musste er im Halbfinale eine Niederlage hinnehmen, konnte sich dann aber im Kampf um die Bronzemedaille schnell durchsetzen und das Ticket zur Westdeutschen erkämpfen. Albin Tahiri erkämpfte sich ebenfalls den dritten Platz bis 60kg.

Am Mittag durften dann die Mädels auf die Matte. Hier schaffte Caglar Ucar nach einer einjährigen Wettkampfpause einen sehr guten Einstieg und konnte sich nach drei deutlichen Siegen über den Bezirksmeistertitel freuen. Anna Hinzer und Ann-Carolin Sudeick konnten sich nach guten Kämpfen mit einem drittem Platz das Ticket für die Westdeutsche Meisterschaft sichern. Ebenfalls Bronze gab es für Carolin Wunsch, die mit drei starken Siegen überzeugen konnte und sich lediglich im Halbfinale geschlagen geben musste. Im Kampf um Platz 3 gewann sie gegen Teamkollegin Lynn Eigenbrodt, die sich letztendlich mit Platz 5 zufrieden geben musste. Trainerin Hannah Karrasch war mit den Leistungen der Kämpfer sehr zufrieden und ist sich sicher, dass auch bei der Westdeutschen die ein oder andere Medaille zu holen ist.

Text und Foto: Linda Kloßok / JC 66

Latest Posts

Kulturwerkstatt Bottrop: Ausstellung vom Kurs Künstleratelier

Projektraum Hansastraße, Hansastraße 1 Viel zu lange stand der Projektraum Corona bedingt leer, aber damit ist jetzt Schluss. Eine...

Stadt Bottrop stoppt Impfaktion an sozialen Brennpunkten

Entscheidung trägt den Bedenken bei Johnson & Johnson Rechnung Die Stadt Bottrop hatte für das kommende Wochenende zwei Impfaktionen...

Unfallflucht mit Sachschaden

Am Donnerstag stellte die Nutzerin eines schwarzen VW Fox einen Sachschaden an dem Auto fest, der an der Einmündung Sarterstraße/Vienkenstraße, in der...

Whats up Bottrop?! – Die besten Dinge passieren ungeplant

Raser in der Innenstadt, polternde Lastwagen und quietschende Züge gehören zum gewohnten Stadtbild. Doch es geht auch anders: Letzte Woche, am Tag...