4.4 C
Bottrop
Mittwoch, November 25, 2020

Starkes Signal fürs Ruhrgebiet

Brost-Stiftung ehrt Menschen, die in der Region etwas bewegen –obwohl sie hier nicht zu Hause sind „Erfolg hat drei...
15,571FansGefällt mir

News

Starkes Signal fürs Ruhrgebiet

Brost-Stiftung ehrt Menschen, die in der Region etwas bewegen –obwohl sie hier nicht zu Hause sind „Erfolg hat drei...

Kulturwerkstatt hat Fotorallye als Ersatz für „Lightpainting“-Workshop veranstaltet

Jugendliche zogen mit Kameras los, um Aufgaben zu lösen und Eindrücke einzufangen Fotorallye zu Hause und in der Umgebung...

Kochbuch mit Rezepten aus Batenbrock veröffentlicht

Das Buch „Kocht! Rezepte aus Batenbrock“ kann in der Lebendigen Bibliothek ausgeliehen werden Im Rahmen des Projektes „WortSchatz“ ist...

Umfrage zeigt hohe Bereitschaft für Umstieg auf Elektrofahrzeuge

Elektromobilität liegt im Trend. Dies hat eine Umfrage in Bottrop ergeben. Danach können sich rund 57 Prozent der Unternehmen und 46 Prozent...

Jetzt geht´s auf zum Endspurt

„Jetzt wird es langsam eng. Wir haben lediglich noch zwei Bewerbungen frei“, so Frank Pinnow von der Sparkasse Bottrop, der gemeinsam mit seinen Mitstreitern vor wenigen Tagen die ersten Gelder der Super-Sammler-Aktion im Rahmen des Super Samstages an gemeinnützige Organisationen verteilen konnte. Zur Erinnerung: Die Sparkasse stellt 18 x 1.000 Euro für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung. Bewerben können sich dafür alle gemeinnützigen Vereine und Organisationen, die ein wunderbares, spannendes oder wichtiges Vorhaben verfolgen und die dafür 1.000 Euro gut gebrauchen können.

Und so durften sich bereits die Messdiener von St. Cyriakus über 1000 Euro aus der Super-Sammler-Aktion freuen, von denen ein gemeinschaftlicher Ausflug ins Phantasialand geplant ist. Darüber hinaus erhielten der Förderverein Paulschule für das Aufstocken der Schülerbücherei ebenso 1000 Euro aus Händen der Sparkasse Bottrop wie der Förderverein der Droste-Hülshoff-Schule, wo nun das derzeit weiße Treppenhaus künstlerisch gestaltet und aufgewertet wird.

„Am Samstag, dem 1. August, haben wieder fünf Organisationen die Möglichkeit, ihre Projekte im Rahmen des Super Samstages auf der Bühne vorzustellen. Die Organisatoren der vorgestellten Wunschprojekte haben nur eins zu tun – die Mobilisierung ihrer Unterstützer. Nur am Super-Samstag erhalten Freunde, Bekannte und Verwandte an der Bühne eine Stempelkarte. Damit sammeln die Unterstützer in den folgenden drei Wochen mit ihren Einkäufen bei den Geschäften in der Bottroper Innenstadt Stempel für das Projekt, natürlich auch bei der Sparkasse“, so Frank Pinnow. Die Sparkasse bietet auch am 1. August wieder die Senioren-Einkaufsbegleitung über den paritätischen Wohlfahrtsverband auf der Gerichtsstraße sowie die Kinderbetreuung über die Kita Martinskirche an.

Alle wichtigen Infos rund um das Thema Super Sammler finden Interessierte auf der Homepage der Sparkasse Bottrop unter www.sparkasse-bottrop.de/supersammler.

Latest Posts

Starkes Signal fürs Ruhrgebiet

Brost-Stiftung ehrt Menschen, die in der Region etwas bewegen –obwohl sie hier nicht zu Hause sind „Erfolg hat drei...

Kulturwerkstatt hat Fotorallye als Ersatz für „Lightpainting“-Workshop veranstaltet

Jugendliche zogen mit Kameras los, um Aufgaben zu lösen und Eindrücke einzufangen Fotorallye zu Hause und in der Umgebung...

Kochbuch mit Rezepten aus Batenbrock veröffentlicht

Das Buch „Kocht! Rezepte aus Batenbrock“ kann in der Lebendigen Bibliothek ausgeliehen werden Im Rahmen des Projektes „WortSchatz“ ist...

Umfrage zeigt hohe Bereitschaft für Umstieg auf Elektrofahrzeuge

Elektromobilität liegt im Trend. Dies hat eine Umfrage in Bottrop ergeben. Danach können sich rund 57 Prozent der Unternehmen und 46 Prozent...