9 C
Bottrop
Mittwoch, April 21, 2021

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...
15,748FansGefällt mir

News

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...

Online-Befragung zu LOUISE

Der Liefer- und Einkaufsservice soll verbessert werden Wie kann der Liefer- und Einkaufsservice LOUISE noch besser werden? Um das...

Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf Kreuzung

An der Kreuzung Dorstener Straße/Hackfurthstraße sind heute Mittag, gegen 11.55 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine 72-jährige Autofahrerin aus Gladbeck und ein 66-jähriger...

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter in Bottrop gefordert

Volle Auftragsbücher: 210 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr Die rund 1.500 Bau-Beschäftigten in Bottrop sollen mehr Geld bekommen: In der...

LC Adler-Jugend am Start der Deutschen Meisterschaften

Bei der Internationalen DLV Jugend-Gala im unterfränkischen Schweinfurt startete der Bottroper Hürdensprinter Marius Lewald Ende Juni erstmalig auf der internationalen 110 m Hürdenstrecke der Jugend U18. Neben der Tatsache, dass er sich an diesem Tag mit Athleten aus den europäischen Nachbarstaaten messen musste, galt es bei diesem Wettkampf auch, die internationalen Anforderungen der 110 m Hürden zu meistern. Im Vergleich zu den nationalen Hürdenabständen kommen international pro Hürde 10 cm Abstand hinzu. Mit einer Zeit von 14,81 sec meisterte der junge Bottroper diese Herausforderung jedoch sehr gut und kam damit im Finale auf Platz 7. Über 100 m im Flachsprint lief er mit einer Zeit von 11,44 sec eine neue persönliche Bestleistung. Im extrem starken Teilnehmerfeld reichte diese Zeit jedoch nicht für einen Platz im Finallauf aus.

Der nächste große Wettkampf für den Vize-Nordrheinmeister ist die Deutsche Jugend-Meisterschaft im thüringischen Jena. Dort wird er sich am 31. Juli 2015 im Stadion des Ernst-Abbe-Sportfelds der deutschen Hürdenkonkurrenz stellen. Im Doppeljahrgang der Jugend U18 erhofft sich der Hürdensprinter in diesem Jahr neben den Erfahrungen eine gute Zeit in den Vor- und Zwischenläufen. Die Chancen auf den Endlauf sind im ersten Jahr der U18 noch gering, aber nicht ausgeschlossen.

Eine Woche später, am 8. August, geht in Köln der Mittelstreckenläufer Bastian Nitz in der Jugend U16 an den Start der Deutschen Jugend-Meisterschaften. Er hatte sich Anfang Mai bereits sehr früh im Wettkampfjahr mit einer Zeit von 9:48,74 min für die 3.000 m qualifiziert. Die benötigte Ausgleichsleistung in dieser Altersklasse reichte er Ende Mai bei den NRW-Blockmeisterschaften in Aachen im Block Lauf nach. Auf dem Weg zu den Deutschen Meisterschaften wurde er über diese Strecke bereits Vize-Nordrheinmeister in Essen und Westdeutscher Meister in Hamm/Sieg.

Der dritte Kandidat im Bunde ist der Werfer Dustin Büchel, der sich in der Altersklasse U16 für die Deutschen Blockmeisterschaften qualifiziert hat. Ende Mai hatte er die benötigte Punktzahl im Block Wurf für die Meisterschaften im September in Lübeck erreicht. Zurzeit muss er jedoch verletzungsbedingt pausieren und hofft, bis Anfang September wieder fit zu sein, um seine Leistungen in der norddeutschen Hansestadt unter Beweis zu stellen.

Text und Foto: Dirk Lewald / LC Adler

Latest Posts

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...

Online-Befragung zu LOUISE

Der Liefer- und Einkaufsservice soll verbessert werden Wie kann der Liefer- und Einkaufsservice LOUISE noch besser werden? Um das...

Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf Kreuzung

An der Kreuzung Dorstener Straße/Hackfurthstraße sind heute Mittag, gegen 11.55 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine 72-jährige Autofahrerin aus Gladbeck und ein 66-jähriger...

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter in Bottrop gefordert

Volle Auftragsbücher: 210 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr Die rund 1.500 Bau-Beschäftigten in Bottrop sollen mehr Geld bekommen: In der...