1 C
Bottrop
Sonntag, März 7, 2021

Whats up Bottrop?! – Ich hab die Haare schön

Und das ganz ohne Friseurbesuch. Allerdings haben viele andere diesen Lockerungsschritt lange herbei gesehnt: Mit Luftballons an ihren Läden und Extraschichten zeigen...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?! – Ich hab die Haare schön

Und das ganz ohne Friseurbesuch. Allerdings haben viele andere diesen Lockerungsschritt lange herbei gesehnt: Mit Luftballons an ihren Läden und Extraschichten zeigen...

Virtueller Rundflug mit vielen technischen Verbesserungen

Amt für Informationstechnik stellt neues 3D-Stadtmodell im Internet vor Die Darstellung des virtuellen 3D-Stadtmodells ist verbessert worden. Unter www.bottrop.de...

„Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“

Der „Equal Pay Day“ wird in diesem Jahr mit Videobotschaft unterstützt Der „Equal Pay Day“ (EPD) markiert symbolisch den...

Gutachterbericht zum Hansaviertel wird am 10. März veröffentlicht

Eine entsprechende Infoveranstaltung für interessierte Bottroper gibt es am 17. März Das Hansaviertel soll zu einem multifunktionalen Ort zum...

Welt- und Vize-Weltmeister im Rathaus empfangen

Die Weltmeisterschaft im Unterwasserrugby vom 27. Juli bis zum 2. August in Cali (Kolumbien) hat nicht nur mit Bottroper Beteiligung stattgefunden. Die Nationalmannschaften waren auch sehr erfolgreich, so dass Oberbürgermeister Bernd Tischler heute (.. August) Welt- und Vize-Weltmeister im Rathaus empfangen konnte, zu denen auch noch Langstreckenläuferin Mareike Ressing als Welttitelträgerin gehörte.

Mit Nadine Griebl (DUC Bottrop), Ralf Gandlau und Jens Dingel (DUC Bottrop) sowie Sven Hoffbauer (TSG Kirchhellen) gehörten vier Aktive der Unterwasserrugby-Spielgemeinschaft DUC Bottrop – TSG Kirchhellen zum Kader der deutschen Damen- bzw. Herren-Nationalmannschaft. Außerdem war Roland Wiesner (DUC Bottrop) als Assistenz-Bundestrainer der Herren im Einsatz. Die deutschen Damen mit Nadine Griebl konnten durch ein 3:0 über Norwegen den Weltmeister-Titel erringen. Die Herren trafen im Finale ebenfalls auf die Vertretung Norwegens, mussten sich aber mit 0:1 geschlagen geben. Nach der ersten Enttäuschung konnten sich die drei Aktiven aber auch über die Vize-Weltmeisterschaft sehr freuen.

Am 7. August wurde dann noch Mareike Ressing vom LC Adler Bottrop in Frankreich Senioren-Weltmeisterin über 5.000 Meter sowie zwei Tage später Vize-Weltmeisterin über die 10.000 Meter.

„Außerordentliche Erfolge“, stellte Oberbürgermeister Bernd Tischler auch als Sportdezernent der Stadtverwaltung fest. Tischler gratulierte Aktiven und Trainer beim Empfang zu ihrem mit einem guten Ende belohnten sportlichen Einsatz und bedankte sich für die positive Imagearbeit für die Stadt Bottrop. „Denn sie starten ja nicht nur für die Bottroper Startgemeinschaft und den LC Adler Bottrop“, freute sich der Oberbürgermeister. Bei Ralf Gandlau und Sven Hoffbauer handele es sich zudem um gebürtige Bottroper, die auch ihren Wohnsitz weiterhin in der Stadt hätten.

Latest Posts

Whats up Bottrop?! – Ich hab die Haare schön

Und das ganz ohne Friseurbesuch. Allerdings haben viele andere diesen Lockerungsschritt lange herbei gesehnt: Mit Luftballons an ihren Läden und Extraschichten zeigen...

Virtueller Rundflug mit vielen technischen Verbesserungen

Amt für Informationstechnik stellt neues 3D-Stadtmodell im Internet vor Die Darstellung des virtuellen 3D-Stadtmodells ist verbessert worden. Unter www.bottrop.de...

„Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“

Der „Equal Pay Day“ wird in diesem Jahr mit Videobotschaft unterstützt Der „Equal Pay Day“ (EPD) markiert symbolisch den...

Gutachterbericht zum Hansaviertel wird am 10. März veröffentlicht

Eine entsprechende Infoveranstaltung für interessierte Bottroper gibt es am 17. März Das Hansaviertel soll zu einem multifunktionalen Ort zum...