17.7 C
Bottrop
Dienstag, Juni 15, 2021

Kein Termin im Bürgerbüro Stadtmitte mehr nötig

Es müssen längere Wartezeiten in Kauf genommen werden. Eine Terminreservierung ist weiterhin möglich. Die Conona-Pandemie hat auch die Abläufe...
15,745FansGefällt mir

News

Kein Termin im Bürgerbüro Stadtmitte mehr nötig

Es müssen längere Wartezeiten in Kauf genommen werden. Eine Terminreservierung ist weiterhin möglich. Die Conona-Pandemie hat auch die Abläufe...

Beherztes Eingreifen von Nachbarin verhindert Brandausbreitung

(Li) Gegen 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr per Notruf 112 zu einem Wohnungsbrand auf der Prosperstr. in Bottrop - Stadtmitte gerufen. Wie...

Bebauungsplan „Am Freitagshof“ wird online vorgestellt

Am 23. Juni sollen neben den Ergebnissen der Fachgutachten auch das aktuelle Plankonzept erläutert werden. In Bottrop-Vonderort sollen Flächen...

3 Verletzte Personen nach VU auf der BAB 31

(Li) Die Feuerwehr Bottrop wurde am Montagmorgen, gegen 08:40 Uhr, auf die Autobahn A 31 in Höhe der Anschlussstelle Gladbeck gerufen. Dort...

Am 3. September: Marktgespräch in Kirchhellen zur „Zukunftsstadt“

Ideen und Anregungen für eine Vision „Bottrop 2030+“ sammelt das „Zukunftsstadt“-Team am Donnerstag, dem 3. September, von 9.30 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt in Kirchhellen. Mit vor Ort sind Bürgermeister Klaus Strehl und Bezirksbürgermeister Ludger Schnieder.

Die Aktion ist Teil des „Zukunftsstadt“-Prozesses. Im Frühjahr dieses Jahres wurde die Stadt Bottrop vom Bundesministerium für Bildung und Forschung als „Zukunftsstadt“ ausgewählt. Im Rahmen dieses Projekts soll gemeinsam mit Bürgerschaft, Wissenschaft, lokaler Politik, Wirtschaft und Verwaltung eine „Vision 2030+“ hin zu einer lebenswerten, wirtschaftlich erfolgreichen und auch klimagerechten Stadt entwickelt und umgesetzt werden.

In Kirchhellen geht es vor allem um die Frage nach der Energieversorgung von morgen, aber auch um das Zusammenleben in Bottrop vor dem Hintergrund des demographischen Wandels sowie des Wandels von Wirtschaftsstrukturen nach dem Ende des Bergbaus. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, am WAZ-Mobil auf dem Wochenmarkt ihre Ideen und Anregungen einzubringen.

Zum Wettbewerb „Zukunftsstadt“:

Der Wettbewerb „Zukunftsstadt“ zeigt, wie Bürger und Forschung schon heute dazu beitragen können, Städte nachhaltig und lebenswert zu gestalten. Bürger, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung entwickeln gemeinsam Visionen für die Zukunft ihrer Kommunen und erproben diese vor Ort: Es geht um sichere Energie, um klimaangepasstes Bauen, bezahlbares Wohnen, um Arbeiten, Freizeit, Kultur, Bildung, Mobilität und vieles mehr. Der Wettbewerb „Zukunftsstadt“ startet im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2015 – Zukunftsstadt, einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD).

Foto: Stadt Bottrop

Latest Posts

Kein Termin im Bürgerbüro Stadtmitte mehr nötig

Es müssen längere Wartezeiten in Kauf genommen werden. Eine Terminreservierung ist weiterhin möglich. Die Conona-Pandemie hat auch die Abläufe...

Beherztes Eingreifen von Nachbarin verhindert Brandausbreitung

(Li) Gegen 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr per Notruf 112 zu einem Wohnungsbrand auf der Prosperstr. in Bottrop - Stadtmitte gerufen. Wie...

Bebauungsplan „Am Freitagshof“ wird online vorgestellt

Am 23. Juni sollen neben den Ergebnissen der Fachgutachten auch das aktuelle Plankonzept erläutert werden. In Bottrop-Vonderort sollen Flächen...

3 Verletzte Personen nach VU auf der BAB 31

(Li) Die Feuerwehr Bottrop wurde am Montagmorgen, gegen 08:40 Uhr, auf die Autobahn A 31 in Höhe der Anschlussstelle Gladbeck gerufen. Dort...