30.7 C
Bottrop
Donnerstag, Juni 17, 2021

Bis zu fünf Prozent mehr Geld für Beschäftigte in der Ernährungsindustrie

Lohn-Plus für systemrelevante Jobs in der Bottroper Lebensmittelindustrie Lohn-Plus für Ernährer: Wer in Bottrop Lebensmittel herstellt oder Getränke abfüllt,...
15,745FansGefällt mir

News

Bis zu fünf Prozent mehr Geld für Beschäftigte in der Ernährungsindustrie

Lohn-Plus für systemrelevante Jobs in der Bottroper Lebensmittelindustrie Lohn-Plus für Ernährer: Wer in Bottrop Lebensmittel herstellt oder Getränke abfüllt,...

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 21. bis zum 27. Juni

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 21. bis zum 27. Juni Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Streit endet im Polizeigewahrsam

Am Bottroper ZOB sind am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, eine Frau und ein Mann in Streit geraten. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich...

Kinder brauchen Bewegung!

Wenn wir eins während der Corona Zeit gelernt haben , dann ist es das Kinder ihren Sport brauchen! Wir...

Am 10. September: Marktgespräch in Fuhlenbrock zur „Zukunftsstadt“

Ideen und Anregungen für eine Vision „Bottrop 2030+“ sammelt das „Zukunftsstadt“-Team in einer weiteren Aktion am Mittwoch, dem 10. September, von 9.30 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt in Fuhlenbrock.

Die Aktion ist Teil des „Zukunftsstadt“-Prozesses. Im Frühjahr dieses Jahres wurde die Stadt Bottrop vom Bundesministerium für Bildung und Forschung als „Zukunftsstadt“ ausgewählt. Im Rahmen dieses Projekts soll gemeinsam mit Bürgerschaft, Wissenschaft, lokaler Politik, Wirtschaft und Verwaltung eine „Vision 2030+“ hin zu einer lebenswerten, wirtschaftlich erfolgreichen und auch klimagerechten Stadt entwickelt und umgesetzt werden.

In Fuhlenbrock geht es vor allem um den demographischen Wandel und seine Folgen aber auch um die Frage nach den Formen des Strukturwandels und dessen Auswirkungen auf das Zusammenleben in Bottrop. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, am WAZ-Mobil auf dem Wochenmarkt in Fuhlenbrock ihre Ideen und Anregungen einzubringen.

Zum Wettbewerb „Zukunftsstadt“:

Der Wettbewerb „Zukunftsstadt“ zeigt, wie Bürger und Forschung schon heute dazu beitragen können, Städte nachhaltig und lebenswert zu gestalten. Bürger, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung entwickeln gemeinsam Visionen für die Zukunft ihrer Kommunen und erproben diese vor Ort: Es geht um sichere Energie, um klimaangepasstes Bauen, bezahlbares Wohnen, um Arbeiten, Freizeit, Kultur, Bildung, Mobilität und vieles mehr. Der Wettbewerb „Zukunftsstadt“ startet im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2015 – Zukunftsstadt, einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD).

Latest Posts

Bis zu fünf Prozent mehr Geld für Beschäftigte in der Ernährungsindustrie

Lohn-Plus für systemrelevante Jobs in der Bottroper Lebensmittelindustrie Lohn-Plus für Ernährer: Wer in Bottrop Lebensmittel herstellt oder Getränke abfüllt,...

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 21. bis zum 27. Juni

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 21. bis zum 27. Juni Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Streit endet im Polizeigewahrsam

Am Bottroper ZOB sind am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, eine Frau und ein Mann in Streit geraten. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich...

Kinder brauchen Bewegung!

Wenn wir eins während der Corona Zeit gelernt haben , dann ist es das Kinder ihren Sport brauchen! Wir...