3.6 C
Bottrop
Dienstag, Januar 25, 2022

Catcalling – Hot oder Schrott?

Wie gefällt es euch, wenn euch ein wildfremder Mann hinterherpfeift? Vielleicht noch mit einem „Was für eine geile Bitch!“ und einem debilen...
15,745FansGefällt mir

News

Catcalling – Hot oder Schrott?

Wie gefällt es euch, wenn euch ein wildfremder Mann hinterherpfeift? Vielleicht noch mit einem „Was für eine geile Bitch!“ und einem debilen...

Einbruch

In der vergangenen Woche, zwischen Montag und Sonntag, brachen Unbekannte in die Halle eines ehemaligen Zechengeländes an der Fernewaldstraße ein. Hier durchtrennten...

Unfallfluchten mit Sachschaden

Auf der Prosperstraße ist am Sonntag, zwischen 10.30 Uhr und 19.45 Uhr, ein Mazda 6 angefahren und beschädigt worden. Der Verursacher ist...

Keine Mitgliederwerbung für das Hospiz

Aus gegebenem Anlass weisen die Ambulante Hospiz Gruppe Bottrop e.V. und das Stationäre Hospiz Bottrop darauf hin, dass grundsätzlich keine Haustürsammlungen für...

Bottrop informiert sich wieder

Alleine schon bei dem Wort „Krebs“ zucken wir unweigerlich zusammen. „Es ist ein Thema, das uns alle angeht und vor dem wir uns nicht verschließen können“, sagt Apotheker Peter Stadtmann. Und er hat Recht. Denn gerade in diesem medizinischen Bereich mit seinen verschiedenen Ansätzen und wissenschaftlichen Fortschritten ist Aufklärung das A und O. Schon längst ist Krebs kein reines Todesurteil mehr, im Gegenteil – auch wenn das Thema Tod natürlich nicht tabuisiert werden darf. Häufig sind es auch die Angehörigen, die ebenfalls unter der Krankheit mitleiden und mit Fragen und Ängsten alleine oder ganz auf der Strecke bleiben. Was ist zu tun nach der Diagnose Krebs? Welche Möglichkeiten habe ich zum Austausch, oder welche Art von Sport kann meine Heilung unterstützen? Was bringt mir eine Vorsorge? Wer sind meine Ansprechpartner? Und wie schaffe ich es, dass die Krankheit nicht mein Leben bestimmt? Diesen und vielen weiteren Fragen rund um das Thema Krebs widmen sich am 17. September bei „Bottrop informier Dich“ in der Alten Börse ehemals Betroffene sowie Experten. Mit der neuen Informationsreihe Bottrop informier Dich, die am Donnerstag, den 17. September 2015 um 19 Uhr in der Alten Börse auf der Kirchhellener Straße ihre dritte Auflage erfährt und eine gemeinschaftliche Veranstaltung des Stadtspiegels, Radio Emscher Lippe, der Volksbank Kirchhellen eG sowie der Alten Apotheke darstellt, soll den Bottroper Bürgerinnen und Bürgern gezielt ein Forum zu ausgewählten Themen geboten werden, um in einem offenen Dialog mit Spezialisten, Fachkräften, Interessierten und Betroffenen Wissen zu erlangen und somit einen Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Gemäß der Idee, dass ein objektiv informierter Bürger ebenso objektive, unbeeinflusste Entscheidungen für seine eigene Gesundheit zu treffen in der Lage ist, soll dieses für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlose Forum in der Alten Börse auf der Kirchhellener Straße dienen. Am Donnerstag, den 17. September 2015 werden in einem Expertengespräch Betroffene und Experten die Fragen von Radio Emscher Lippe-Moderator Lennart Hemme beantworten, ehe die Zuhörerinnen und Zuhörer ihre Fragen stellen und Meinungen austauschen können.

Bottrop informier Dich! Weil Gesundheit ein Geschenk ist.

Bottrop informier Dich Plakat

Latest Posts

Catcalling – Hot oder Schrott?

Wie gefällt es euch, wenn euch ein wildfremder Mann hinterherpfeift? Vielleicht noch mit einem „Was für eine geile Bitch!“ und einem debilen...

Einbruch

In der vergangenen Woche, zwischen Montag und Sonntag, brachen Unbekannte in die Halle eines ehemaligen Zechengeländes an der Fernewaldstraße ein. Hier durchtrennten...

Unfallfluchten mit Sachschaden

Auf der Prosperstraße ist am Sonntag, zwischen 10.30 Uhr und 19.45 Uhr, ein Mazda 6 angefahren und beschädigt worden. Der Verursacher ist...

Keine Mitgliederwerbung für das Hospiz

Aus gegebenem Anlass weisen die Ambulante Hospiz Gruppe Bottrop e.V. und das Stationäre Hospiz Bottrop darauf hin, dass grundsätzlich keine Haustürsammlungen für...