18.6 C
Bottrop
Sonntag, September 19, 2021

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...
15,745FansGefällt mir

News

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

„Was hält die Stadtgesellschaft zusammen?“

Auf persönliche Einladung von NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze nimmt Oberbürgermeister Bernd Tischler an einer Konferenz zu Fragen der Stadtentwicklung am 23. September in der NRW-Landesvertretung in Berlin teil. Die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Landesbauministerium soll eine Plattform für den Dialog zwischen Wissenschaftlern und Vertretern der Zivilgesellschaft, der Wirtschaft und der Politik sein. Unter dem Titel „Was hält die Stadtgesellschaft zusammen?“ werden etwas mehr als 80 Gäste nach einem Einführungsreferat diskutieren.

Im Mittelpunkt der Debatte nach der Begrüßung durch die Wissenschaftsministerin und dem Staatssekretär im Bauministerium, Michael von der Mühlen, stehen dabei Fragen im Mittelpunkt wie: Wie sieht die soziale Stadt der Zukunft aus? Wie verändert sich gesellschaftliches Leben in den Städten? Wem „gehört“ die Stadt? Die Einführung übernimmt Professorin Heike Herrmann von der NRW-Forschungsstelle für wissensbasierte gesellschaftliche Weiterentwicklung.

Im Anschluss an die Diskussion zeigt Filmemacherin Anna Ditges ihre Produktion „Wem gehört die Stadt – Bürger in Bewegung“. Moderiert wird die Veranstaltung von Alexander Hagelüken von der Süddeutschen Zeitung.

Latest Posts

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...