13.7 C
Bottrop
Freitag, September 17, 2021

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...
15,745FansGefällt mir

News

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Starkregen in Bottrop

Am heutigen Tag zog ein Tiefdruckgebiet durch Nordrhein-Westfalen und sorgte auch in Bottrop aufgrund des daraus resultierenden Starkregens für einige Einsätze der...

Sparkassen-Familienkalender 2016

Die Bottroper haben gewählt. Aus allen eingereichten historischen Fotos stehen nun die zwölf Motive fest, die im Familienkalender 2016 der Sparkasse abgebildet werden. Die Einreicher der drei beliebtesten Motive gewinnen ebenso ein iPad Mini wie drei Bottroper, die ihr Lieblingsmotiv auf der Homepage der Sparkasse gewählt haben.

Bereits zum dritten Mal hatte die Sparkasse zur Gestaltung ihres Familienkalenders aufgerufen. Unter dem Motto Historisches Bottrop standen auf der Homepage der Sparkasse zahlreiche Fotos vier Wochen lang zur Abstimmung.

Die Einreicher der drei beliebtesten Bilder konnten nun ihr iPad Mini aus den Händen von Frank Pinnow, Pressesprecher der Sparkasse, in Empfang nehmen. „Mehr als 1.500 Stimmen wurden abgegeben. Wir sind mit der Bilder-Auswahl der Bottroper sehr zufrieden“, freut er sich. Auch unter allen, die sich an der Abstimmung beteiligten, verloste die Sparkasse drei iPad Mini.

Die Ausgabe des Jahresplaners startet am 28. Oktober, dem diesjährigen Weltspartag. Auch diesmal bittet die Sparkasse ihre Kunden um einen Euro Spende bei Mitnahme eines Kalenders und wird den gespendeten Betrag verdoppeln. In diesem Jahr wird damit der Förderverein der Kinderklinik des Marienhospitals unterstützt. „Wir brauchen für unsere Früh- und Reifgeborenen–Station dringend ein amplitudenintegriertes EEG. Damit wird die Möglichkeit der Diagnostik in der Frühgeborenen-Medizin deutlich verbessert. Für unsere kleinsten Patienten zählt jede Sekunde“, so Sezgin Ata, Oberarzt in der Kinderklinik. Frank Pinnow ist sich sicher, „dass wir wieder auf unsere Kunden zählen können.“ Schließlich konnte vor zwei Jahren der Kinderschutzbund Bottrop mit 6.500 € unterstützt werden, und von den Spenden 2014 konnten Neujahrskonzerte in allen Bottroper Seniorenzentren bezahlt werden. Über den Dank für ihre Lebensleistung haben sich die Senioren sehr gefreut und genossen wunderschöne Konzerte Bottroper Chöre.

Latest Posts

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Starkregen in Bottrop

Am heutigen Tag zog ein Tiefdruckgebiet durch Nordrhein-Westfalen und sorgte auch in Bottrop aufgrund des daraus resultierenden Starkregens für einige Einsätze der...