5.5 C
Bottrop
Samstag, Januar 29, 2022
15,745FansGefällt mir

News

Waldfegen am Tetraeder

Am Sonntag (30.01) wird wieder aufgeräumt: Der frisch gebackene Waldfegen e.V. lädt alle freiwilligen Helferinnen und Helfer zum gemeinsamen Müll-Entsorgen rund um...

Ensemble „La Réjouissance” setzt Kammerkonzertreihe fort

Konzert am 2. Februar, ab 19.30 im Kammerkonzertsaal des Kulturzentrums August Everding Mit dem Ensemble „La Réjouissance“ wird die...

Rentner-Duo auf den Spuren von Bonnie und Clyde

Kulturamt präsentiert am 03. Februar, ab 19.30 Uhr in der Aula des Josef Albers Gymnasiums die Komödie "Altwerden ist nichts für Feiglinge"

„Hänsel und Gretel“ begeisterte das Publikum

„Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?“ hieß es am Samstag und Sonntag bei den beiden letzten Vorstellungen des Musicals in der Aula des Josef Albers Gymnasiums.

Große und kleine Besucher lauschten gebannt dem Märchen der Gebrüder Grimm und ließen sich verzaubern und mit in den Märchenwald entführen. Dimitri Vassiliadis hatte die Idee, dem Märchen neuen Glanz zu verleihen und schrieb das Drehbuch für das Musical selber. Unterstützung bei der Musik bekam er von Alexander Holz, der die Stücke komponierte.

Die Protagonisten Hänsel, gespielt von Dimitri Vassiliadis, und Gretel, Amelie Specht, leben bei ihrer Mutter in einer kleinen Hütte im Wald in Armut. Um endlich ein besseres Leben zu führen, machen sie sich auf die Suche nach einem Schatz und verirren sich im Wald. Dort stoßen sie auf ein Haus aus Zuckersachen und Lebkuchen und ein seltsames altes Mütterchen, gespielt von Katharina Jendral. Welche Gefahren auf Hänsel und Gretel warten und ob es ein Happy End gibt, erfahren die Zuschauer in der spannenden Erzählung, die an das Märchen der Gebrüder Grimm angelehnt ist.

Dimitri Vassiliadis hat sich mit der Aufführung einen Traum erfüllt und mittlerweile die Nimmerlandproduktion gegründet. Für 2016 hat er geplant „Rotkäpchen“ aufzuführen. Natürlich wird ihn auch dabei die Volksbank gerne unterstützen und freut sich schon auf ein genauso erfolgreiches und mitreißendes Stück.

Latest Posts

Waldfegen am Tetraeder

Am Sonntag (30.01) wird wieder aufgeräumt: Der frisch gebackene Waldfegen e.V. lädt alle freiwilligen Helferinnen und Helfer zum gemeinsamen Müll-Entsorgen rund um...

Ensemble „La Réjouissance” setzt Kammerkonzertreihe fort

Konzert am 2. Februar, ab 19.30 im Kammerkonzertsaal des Kulturzentrums August Everding Mit dem Ensemble „La Réjouissance“ wird die...

Rentner-Duo auf den Spuren von Bonnie und Clyde

Kulturamt präsentiert am 03. Februar, ab 19.30 Uhr in der Aula des Josef Albers Gymnasiums die Komödie "Altwerden ist nichts für Feiglinge"