5.4 C
Bottrop
Sonntag, April 18, 2021

Noch 350 Impfdosen von AstraZeneca für über 60-Jährige vorrätig

Bewerbungen am 22. April unter Mail-Sonderadresse - Impfungen am 25. April Aus der Sonderaktion „AstraZeneca-Impfstoff für über 60-Jährige“ sind...
15,751FansGefällt mir

News

Noch 350 Impfdosen von AstraZeneca für über 60-Jährige vorrätig

Bewerbungen am 22. April unter Mail-Sonderadresse - Impfungen am 25. April Aus der Sonderaktion „AstraZeneca-Impfstoff für über 60-Jährige“ sind...

Endlich Spargelzeit

Spargelliebhaber aufgepasst Habt ihr Lust mal etwas Neues zu probieren? Die Pizzeria Il Pastaio hat frische Ideen für euch!

Bauarbeiten in der Eupenstraße

Anwohner bekommen neue Gasanschlüsse. Anwohner in der Eupenstraße müssen in den kommenden Wochen mit Behinderungen rechnen. In der Zeit...

Schüsse auf Fahrgastunterstände

Unbekannte haben am Freitagnachmittag, 16. April, die Scheiben von zwei gegenüberliegenden Fahrgastunterständen der Bushaltestellen Mathias-Stinnes-Platz an der Flöttestraße in Bottrop zerstört. Zeugen...

Sehr erfolgreicher Start in das Wettkampfjahr 2016 in Clarholz und in Wesel

Gleich zu Beginn des Jahres zeigten sich die Bottroper Leichtathleten an diesem ersten Hallenwettkampf-Wochenende von ihrer starken Seite. Dabei ging die Reise für sechs Bottroper Athleten nach Wesel zu den U18 Hallen-Kreismeisterschaften und für die Hochspringerin Lena Metzler führte der Weg Richtung Gütersloh zum 13. Clarholzer Hallen-Hochsprungmeeting. Für die junge Leichtathletin des LC Adler Bottrop war es der erste Start bei einem reinen Hochsprungwettkampf. Eine wirklich besondere Situation für die Perspektivkaderathletin, denn bei dieser Wettkampfform steht jeder einzelne Sprung im Focus des gesamten Hallengeschehens. Zudem kamen noch die internationale Beteiligung und die Tatsache, dass die 14-jährige Newcomerin auch noch eine Altersklasse höher in der weiblichen Jugend U18 startete. Mit einer gemeldeten Bestleistung von 1,64 m war das Sammeln von Erfahrungen bei einem hochkarätigen Wettkampf das Ziel des Heim- und des Stützpunkttrainers. Doch Lena wuchs an diesem Tag über sich hinaus und ließ die alte Bestmarke mit übersprungenen 1,70 m deutlich hinter sich. Damit wurde sie an diesem Tag nicht nur Zweite hinter der tschechischen Konkurrenz in der U18, sondern sicherte sich damit auch aktuell Platz 1 in der deutschen Rangliste ihres Jahrgangs. Ein wirklich starker Einstieg in das Wettkampfjahr.

Doch nicht nur in Clarholz lief es für die Bottroper Adler hervorragend. Auch in Wesel freuten sich einige Athleten über ihre erbrachten Leistungen. So konnte sich Marius Lewald (M17) die Qualifikation für die Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaft über 60 m Hürden in der Altersklasse der Jugend U20 mit einer Zeit von 8,36 sec (Platz 1) sichern. Die Deutschen Meisterschaften werden am 20.02.2016 in Leverkusen stattfinden. Damit übersprang auch er an diesem Wochenende eine Altersklasse und konnte damit sein vorläufiges Hallensaisonziel erreichen. Auch er sammelte mit dem Hochstarten in die Altersklasse U20 jede Menge Erfahrungen, um in der Freiluftsaison 2016 die internationale U18 Hürde fehlerfrei laufen zu können. Neben den Hürden lief er an diesem Tag auch noch die 60 m in 7,32 sec (Platz 3) und konnte im Weitsprung mit 6,30 m seine Leistung bestätigen. Schade nur für ihn, dass seine beiden Mitstreiter nicht angetreten sind und er als einziger U20er mit den Männern springen musste.

Auch für Jonas Herzog (M16) und Jona Jandewerth (M16) lief es in der Weseler Leichtathletikhalle sehr gut. Beide wechselten zum Jahresbeginn von der Altersklasse U16 in die Klasse U18 und liefen zum ersten Mal in Wesel die neue Höhe mit den neuen Abständen der U18-Hürde. Mit einer Zeit von 9,01 sec und damit Platz 2 für Jona und 9,28 sec für Joans (Platz 4) meisterten sie die Herausforderung mit Bravur und konnten sich beide direkt für die Westdeutschen Meisterschaften am 31.01.2016 in Leverkusen empfehlen. Auch im Weitsprung legten beide eine gute Leistung von 5,75 m ab. Sie belegten damit beide Platz 5. Über 60 m lief Jona zudem eine Zeit von 7,99 sec und kam damit in den Zwischenlauf und Jonas lief 8,05 sec im Vorlauf.

Der Kugelstoßer Dustin Büchel (M16) ging an diesem Tag einmal abseits des Kugelstoßrings an den Start. Über 60 m lief er mit einer Zeit von 7,83 sec in den Zwischenlauf und im Weitsprung sprang er 5,08 m (Platz 10). Die Kreismeisterschaften im Kugelstoßen finden für Dustin am 23.01. ebenfalls in Wesel statt. Max Große Kreul (M16) lief die 60 m in 8,10 sec im Vorlauf und sprang im Weitsprung gute 5,40 m (Platz 9). Krankheitsbedingt die einzige weibliche Bottroper Beteiligung an diesem Tag in Wesel war Nele Krajnc (W16). Sie verbesserte ihre persönliche Bestleistung über 60 m mit einer Zeit von 8,88 sec im Vorlauf und im Weitsprung mit 4,59 m (Platz 14). Auch über die 60 m Hürden in der U18 war es für sie eine neue Herausforderung, die sie ohne größere Probleme in einer Zeit von 10,41 sec (Platz 8) absolvierte.

Text und Foto: Dirk Lewald / LC Adler

Latest Posts

Noch 350 Impfdosen von AstraZeneca für über 60-Jährige vorrätig

Bewerbungen am 22. April unter Mail-Sonderadresse - Impfungen am 25. April Aus der Sonderaktion „AstraZeneca-Impfstoff für über 60-Jährige“ sind...

Endlich Spargelzeit

Spargelliebhaber aufgepasst Habt ihr Lust mal etwas Neues zu probieren? Die Pizzeria Il Pastaio hat frische Ideen für euch!

Bauarbeiten in der Eupenstraße

Anwohner bekommen neue Gasanschlüsse. Anwohner in der Eupenstraße müssen in den kommenden Wochen mit Behinderungen rechnen. In der Zeit...

Schüsse auf Fahrgastunterstände

Unbekannte haben am Freitagnachmittag, 16. April, die Scheiben von zwei gegenüberliegenden Fahrgastunterständen der Bushaltestellen Mathias-Stinnes-Platz an der Flöttestraße in Bottrop zerstört. Zeugen...