13.7 C
Bottrop
Montag, Juni 14, 2021

Abendendstimmung an der Emscher – Schönes Wochenende!

Foto von Stefanie Vollenberg
15,745FansGefällt mir

News

Der Bürgergarten im Batenbrockpark nimmt Gestalt an

Das Vorhaben der Bobbies im Batenbrockpark einen Bürgergarten zu errichten ist erfolgreich gestartet: 5 Hochbeete stehen und sind bereits gefüllt mit Schredderholz,...

Whats up Bottrop?! – Gefahr im Straßenverkehr

Sonnenschein und warme Temperaturen sorgen dafür, dass viele Bottroper wieder ganz umweltfreundlich mit dem Rad unterwegs sind.Leider merkt man das gerade auch...

Fahranfänger versucht vor der Polizei zu flüchten

Driftend und augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit bog ein 19-jähriger Autofahrer aus Bottrop am frühen Freitagmorgen, gegen 03:15 Uhr, von der Beisenstraße in...

Die Profis für´s Knifflige

Da kann man sagen was man will, aber faul sind die Bottroper Jungs Michael Pfeiffer und Christian Becker nun wirklich nicht. Nachdem die Jungs für Aufsehen mit Europas größtem Rückbau in Köln sorgten und noch immer sorgen, haben sich die eifrigen Unternehmer von BST Becker Sanierungstechnik GmbH schon das nächste Großprojekt an Land gezogen. Und so halten Pfeiffer und Becker nun auch in Sankt Augustin die Bottroper Fahne in den Wind – und vor allem sehr hoch.

BST

Kaum ein anderes Unternehmen aus Bottrop sorgt derzeit überregional für so viele Positiv-Schlagzeilen wie die Jungs von BST. Denn die Abbruch- und Sanierungsprofis von der Scharnhölzstraße bauen derzeit das ehemalige Funkhaus der Deutschen Welle in Köln zurück. Europas größter Hochhausabbruch mit TV-Begleitung, dazu die zweitgrößte Asbest-Sanierung nach dem Palast der Republik – alleine das reicht schon für Meriten. Aber da wer rastet auch rostet, stecken die Bottroper schon mitten im nächsten Großprojekt. „Wir bauen derzeit die HUMA-Einkaufswelt in Sankt Augustin zurück, ein Bau aus den Siebzigern zwischen der Bonner Straße, Rathausallee und Südstraße mit rund 61.000 Quadratmetern Grundfläche“, so Geschäftsführer Michael Pfeiffer, der neben neustem Equipment natürlich auch ordentlich Manpower von Bottrop aus entsandt hat. Neben rund 25 Mitarbeitern ist zudem seit Tag eins auch ständig ein Polier sowie ein Bauleiter vor Ort, acht Hydraulikbagger (davon zwei Longfrontbagger), zwei Trecker sowie eine Brechanlage haben sich aus dem Herzen des Ruhrgebietes aufgemacht, den sportlichen Zeitplan zu erfüllen. Denn nach dem Rückbaubeginn im November des vergangenen Jahres soll der Ausführungszeitraum im April 2016 beendet sein. „Ja, das ist schon eine Herausforderung, keine Frage. Und natürlich haben wir einen hohen Druck. Aber das ist unser Geschäft und freuen uns sehr darüber, dass man uns in solch kniffligen Fragen vertraut. Es sieht sehr gut aus, wir sind absolut im Plan“, so Christian Becker und Michael Pfeiffer unisono, die auch zwischen den Feiertagen mit voller Mannstärke in Sankt Augustin gearbeitet haben.

BST 2

Latest Posts

Der Bürgergarten im Batenbrockpark nimmt Gestalt an

Das Vorhaben der Bobbies im Batenbrockpark einen Bürgergarten zu errichten ist erfolgreich gestartet: 5 Hochbeete stehen und sind bereits gefüllt mit Schredderholz,...

Whats up Bottrop?! – Gefahr im Straßenverkehr

Sonnenschein und warme Temperaturen sorgen dafür, dass viele Bottroper wieder ganz umweltfreundlich mit dem Rad unterwegs sind.Leider merkt man das gerade auch...

Fahranfänger versucht vor der Polizei zu flüchten

Driftend und augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit bog ein 19-jähriger Autofahrer aus Bottrop am frühen Freitagmorgen, gegen 03:15 Uhr, von der Beisenstraße in...