Von düster zu bunt, von mystisch zu jazzig

Der Mann ist nicht nur viel gefragt, er hat auch so einiges zu tun. Doch dass der Bottroper Dimi Vassiliadis derzeit nur noch wenig Zeit zum Relaxen hat, dass dürfte das Bottroper Wunderkind wohl eher wenig stören. „Ich merke, dass ich meinem anvisierten Ziel schon wieder ein ganzes Stück näher gekommen bin. Das macht mich sehr stolz“, so Vassiliadis, der seiner Heimatstadt Bottrop auf den großen Bühnen Deutschlands Ehre macht.

Es ist noch nicht ein Jahr her als Dimi Vassiliadis im Gespräch mit Wir lieben Bottrop seine Wünsche umrissen hatte. Weiter an sich arbeiten, am Erfolg, auf den Bühnen in Nah und Fern stehen und sein Hobby, seine große Leidenschaft zum Beruf machen – so lautete das Ziel des Bottropers. Und nun? „Nun nimmt alles ganz gewaltige Formen an, ich freue mich sehr darüber“, so der eifrige Musical-Sänger. Bekannt ist er mittlerweile in Bottrop, und zwar so sehr, dass selbst der sprichwörtliche bunte Hund gegen ihn farblos wirkt. Und beliebt bei Groß und Klein, denn Dimi, der kleine Sänger mit dem großen Herz, schenkt Fröhlichkeit wo man ihm begegnet. Besonders das von ihm inszenierte Musical Hänsel und Gretel hat dem Bottroper in seiner Heimatstadt eine große Fanbasis beschert. Doch vor wenigen Wochen, da fiel dann der Vorhang für das düstere und mystische Musical Made in Bottrop. „Das war schon ein schwerer Moment, das muss ich zugeben. Aber das vorläufige Ende von Hänsel und Gretel ist zugleich der Beginn einer neuen Episode unserer Arbeit auf die wir uns sehr freuen, und die trägt den Namen Rotkäppchen“, lässt Vassiliadis wissen.

Rotka ppchen Werbebild

Das Casting ist bereits gelaufen, neue, frische Darsteller haben es ins Team geschafft zu der Bottroper Produktion, bei der nun zu den Kompositionen von Jakob Schneider die Proben anlaufen. Es wird anders werden, weg vom düsteren Hänsel und Gretel hin zu Farbenfroheit, bunt und jazzig wird das Gewand des Rotkäppchens sein, deren Ur-Aufführung für Oktober 2016 in der Aula des JAG angepeilt wird – ganz so, wie es bei Vassiliadis und seinen Mitstreitern seit jeher gute und beliebte Tradition ist. Bis dahin ist der Kalender allerdings prall gefüllt, und das nicht nur in Bezug auf Rotkäppchen. Nach seinem Aufenthalt in Hamburg steht der talentierte Bottroper mittlerweile auf Bühnen in der ganzen Republik. My Fair Lady, Mozart Superstar oder eine kleine Tour über Silvester mit der Kammer-Oper Köln, Dimi ist gefragt und startet durch. Auch als Popsänger Just Dimi will Vassiliadis in diesem Jahr wieder verstärkt angreifen und einen weiteren Teil seiner Bandbreite präsentieren. „Hier sind auch schon einige Termine fix, eine neue Single ist in Planung. Auch die Show von Just Dimi wird noch ausgereifter, voluminöser und ich würde sagen amerikanischer sein. Das Kribbeln ist da, und ich freue mich unheimlich auf dieses spannende Jahr 2016“, so Vassiliadis, der derzeit auf Tour durch Deutschland, Österreich und der Schweiz ist. Wir freuen uns mit und spucken drei Mal über die Schulter: Toi, Toi, Toi.

Über 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.