17.2 C
Bottrop
Mittwoch, Februar 24, 2021

Einbruch und Diebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, die Polizei gerufen, weil sich offenbar ein Einbrecher/Dieb in einem leerstehenden Gebäude an...
15,571FansGefällt mir

News

Einbruch und Diebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, die Polizei gerufen, weil sich offenbar ein Einbrecher/Dieb in einem leerstehenden Gebäude an...

Einladung zur digitalen Abschlussveranstaltung „Ruhrgebiet besser machen“

Ein Verkehrsverbund für das Ruhrgebiet, eine Wiederbelebung der Innenstädte, neue Begegnungsorte für Menschen im Viertel und mehr Kreativität im kulturellen Angebot: Auf...

64-Jähriger in Unfälle in zwei Städten verwickelt

Am Dienstag, gegen 14:45 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Autofahrer aus Xanten auf dem Ostwall. Vor dem Kreuzungsbereich zum Westwall stieß er an...

Si­cher­heit und Wirk­sam­keit des CO­VID-19-Impf­stoffs Astra­Zene­ca

Aus Anlass des Beginns der Impfungen mit dem COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca fasst das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) wichtige Fakten zur Sicherheit und Wirksamkeit des...

Starke Niggemann in Gelnhausen

Eine richtig gute Visitenkarte hinterließen die Bottroper Kämpferinnen und Kämpfer des KSC Bottrop, Abteilung MMA Corps beim Grappling-Turnier „No Fear Grappling Torunament“  in Gelnhausen bei Frankfurt. Sechs Bottroper stiegen in den Ring, davon alleine drei in der Beginner-Klasse, wo das MMA Corps gleich zwei Mal den dritten Platz belegen konnte. In der Advanced-Klasse räumte das Team um Trainer und Abteilungsleiter Markus Adam gar Platz zwei und drei ab. Einen bärenstarken Eindruck aus Reihen der Bottroper hinterließ vor allem die 18-jährige Nachwuchs-Kämpferin  Larissa Niggemann, die bei einem eigenen Gewicht von 60 kg in der Klasse bis 75 kg startete und sich mehr als teuer verkaufen konnte. „Es war ein richtig tolles Grappling-Turnier mit Kämpfern aus ganz Deutschland, bei dem wir uns sehr wohl gefühlt haben“, unterstrich Coach Markus Adam, „ich bin sehr stolze auf meine Jungs und Mädels und darüber, dass so viele Leute aus unseren Reihen die 300 Kilometer Anreise auf sich genommen haben, um unsere Leute zu supporten“, so Adam weiter.

Larissa Niggemann

Latest Posts

Einbruch und Diebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, die Polizei gerufen, weil sich offenbar ein Einbrecher/Dieb in einem leerstehenden Gebäude an...

Einladung zur digitalen Abschlussveranstaltung „Ruhrgebiet besser machen“

Ein Verkehrsverbund für das Ruhrgebiet, eine Wiederbelebung der Innenstädte, neue Begegnungsorte für Menschen im Viertel und mehr Kreativität im kulturellen Angebot: Auf...

64-Jähriger in Unfälle in zwei Städten verwickelt

Am Dienstag, gegen 14:45 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Autofahrer aus Xanten auf dem Ostwall. Vor dem Kreuzungsbereich zum Westwall stieß er an...

Si­cher­heit und Wirk­sam­keit des CO­VID-19-Impf­stoffs Astra­Zene­ca

Aus Anlass des Beginns der Impfungen mit dem COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca fasst das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) wichtige Fakten zur Sicherheit und Wirksamkeit des...