9 C
Bottrop
Mittwoch, April 21, 2021

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...
15,748FansGefällt mir

News

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...

Online-Befragung zu LOUISE

Der Liefer- und Einkaufsservice soll verbessert werden Wie kann der Liefer- und Einkaufsservice LOUISE noch besser werden? Um das...

Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf Kreuzung

An der Kreuzung Dorstener Straße/Hackfurthstraße sind heute Mittag, gegen 11.55 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine 72-jährige Autofahrerin aus Gladbeck und ein 66-jähriger...

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter in Bottrop gefordert

Volle Auftragsbücher: 210 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr Die rund 1.500 Bau-Beschäftigten in Bottrop sollen mehr Geld bekommen: In der...

Erfolgreicher Auftakt der Freiluftsaison „Quer-Feld-Ein“

Drei Cross-Kreismeistertitel „Rhein-Lippe“ erkämpften sich buchstäblich die Bottroper Athleten des LC Adler Bottrop in Wesel-Flüren. Souverän siegte Florian Nitz über die ca. 1.000 m lange Geländestrecke der Altersklasse M11 in 4:37 min. Nina Endt sicherte sich den Sieg auf dem 3,7 km-Rundkurs der WU18 in einer Zeit von 16:12 min. Komplettiert wurde das Siegestrio durch den ersten Platz der ersten Mannschaft der MU14 in der Besetzung Jan Roßkothen, Simon Ehring und Benedikt Raßmann über die tiefe, matschige und rutschige 1.700m-Strecke. Die zweite Mannschaft (Leo Niebisch, Noah Herzog, Finn Bockholt) rundete den starken Teamauftritt in dieser Altersklasse mit dem zweiten Platz ab.

Weitere starke sieben Podiumsplätze konnten die Adler aus Wesel mitnehmen. Jan Roßkothen wurde Vize-Meister in der Altersklasse M13 (7:47 min) gefolgt von Simon Ehring (7:58 min), der den dritten Platz über die 1.700m –Strecke errang. Genauso wie Simon startet Lydia Schröter (W14) erst seit wenigen Wochen für den LC Adler Bottrop und konnte bei ihrem ersten Wettkampf ebenfalls einen tollen dritten Platz über 2,4 km erringen.

Jeweils den zweiten Platz über 3.700 m erliefen sich Selina Tiefenbach (WU20) in 15:48 min und Bastian Nitz (MU18) in 13:30 min. Bastian befindet sich in der Vorbereitung auf die deutschen Cross-Meisterschaften in Herten Anfang März. Über die gleiche Distanz sicherte sich Nele Krajnc (WU18) die Bronze-Medaille in einer Zeit von 19:09 min. Abgerundet wurde der Auftritt des Adler-Teams durch den Silber-Platz der Mannschaft der MU12 in der Besetzung Florian Nitz, Jannis Pröschold und Niklas Meller.

Weitere „Top-Ten“-Plätze:

W10 – 1.000 m – 4. Annika Raßmann (5:29 min)

W13 – 1.700 m – 4. Fiona Helmke (9:13 min) / 6. Maxine Kolbe (9:19 min)

W14 – 2.400 m – 4. Lotta Hemfort (12:35 min)

M10 – 1.000 m – 7. Jannis Pröschold (5:37 min) / 8. Niklas Meller (5:38 min)

M12 – 1.700 m – 4. Benedikt Raßmann (8:37 min) / 6. Noah Herzog (8:51 min) / 9. Finn Bockholt (9:13 min)

M13 – 1.700 m – 6. Leo Niebisch (8:40 min)

Text und Foto: Jörg Herzog / LC Adler

Latest Posts

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...

Online-Befragung zu LOUISE

Der Liefer- und Einkaufsservice soll verbessert werden Wie kann der Liefer- und Einkaufsservice LOUISE noch besser werden? Um das...

Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf Kreuzung

An der Kreuzung Dorstener Straße/Hackfurthstraße sind heute Mittag, gegen 11.55 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine 72-jährige Autofahrerin aus Gladbeck und ein 66-jähriger...

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter in Bottrop gefordert

Volle Auftragsbücher: 210 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr Die rund 1.500 Bau-Beschäftigten in Bottrop sollen mehr Geld bekommen: In der...