-0.2 C
Bottrop
Samstag, Januar 16, 2021

Whats up Bottrop?!

2021 wird alles besser Habt ihr eure Neujahrsvorsätze auch schon alle über den Haufen geworfen? „2021...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?!

2021 wird alles besser Habt ihr eure Neujahrsvorsätze auch schon alle über den Haufen geworfen? „2021...

Martina Schilling-Graef ist ab Februar neue Kulturamtsleiterin

Die bisherige Sprecherin des Arbeitskreises Musik des Kultursekretariats NRW Gütersloh und Konzertreferentin der Stadt Hamm möchte mehr Kultur in den Alltag der...

Besucher von Pflegeheimen müssen sich vorab testen lassen

Auch die Beschäftigten werden nun täglich getestet. Der Krisenstab der Stadt Bottrop hat eine Allgemeinverfügung verfasst, die mit sofortiger...

Aktion „Deine Stadt – Dein Gutschein“ geht in die Verlängerung

Die Gutscheine zur Unterstützung lokaler Dienstleister können online erworben werden Die Gemeinschaftsaktion des Gemeinnützigen Vereins Marketing für Bottrop e.V.,...

Erfolgreicher Auftakt der Freiluftsaison „Quer-Feld-Ein“

Drei Cross-Kreismeistertitel „Rhein-Lippe“ erkämpften sich buchstäblich die Bottroper Athleten des LC Adler Bottrop in Wesel-Flüren. Souverän siegte Florian Nitz über die ca. 1.000 m lange Geländestrecke der Altersklasse M11 in 4:37 min. Nina Endt sicherte sich den Sieg auf dem 3,7 km-Rundkurs der WU18 in einer Zeit von 16:12 min. Komplettiert wurde das Siegestrio durch den ersten Platz der ersten Mannschaft der MU14 in der Besetzung Jan Roßkothen, Simon Ehring und Benedikt Raßmann über die tiefe, matschige und rutschige 1.700m-Strecke. Die zweite Mannschaft (Leo Niebisch, Noah Herzog, Finn Bockholt) rundete den starken Teamauftritt in dieser Altersklasse mit dem zweiten Platz ab.

Weitere starke sieben Podiumsplätze konnten die Adler aus Wesel mitnehmen. Jan Roßkothen wurde Vize-Meister in der Altersklasse M13 (7:47 min) gefolgt von Simon Ehring (7:58 min), der den dritten Platz über die 1.700m –Strecke errang. Genauso wie Simon startet Lydia Schröter (W14) erst seit wenigen Wochen für den LC Adler Bottrop und konnte bei ihrem ersten Wettkampf ebenfalls einen tollen dritten Platz über 2,4 km erringen.

Jeweils den zweiten Platz über 3.700 m erliefen sich Selina Tiefenbach (WU20) in 15:48 min und Bastian Nitz (MU18) in 13:30 min. Bastian befindet sich in der Vorbereitung auf die deutschen Cross-Meisterschaften in Herten Anfang März. Über die gleiche Distanz sicherte sich Nele Krajnc (WU18) die Bronze-Medaille in einer Zeit von 19:09 min. Abgerundet wurde der Auftritt des Adler-Teams durch den Silber-Platz der Mannschaft der MU12 in der Besetzung Florian Nitz, Jannis Pröschold und Niklas Meller.

Weitere „Top-Ten“-Plätze:

W10 – 1.000 m – 4. Annika Raßmann (5:29 min)

W13 – 1.700 m – 4. Fiona Helmke (9:13 min) / 6. Maxine Kolbe (9:19 min)

W14 – 2.400 m – 4. Lotta Hemfort (12:35 min)

M10 – 1.000 m – 7. Jannis Pröschold (5:37 min) / 8. Niklas Meller (5:38 min)

M12 – 1.700 m – 4. Benedikt Raßmann (8:37 min) / 6. Noah Herzog (8:51 min) / 9. Finn Bockholt (9:13 min)

M13 – 1.700 m – 6. Leo Niebisch (8:40 min)

Text und Foto: Jörg Herzog / LC Adler

Latest Posts

Whats up Bottrop?!

2021 wird alles besser Habt ihr eure Neujahrsvorsätze auch schon alle über den Haufen geworfen? „2021...

Martina Schilling-Graef ist ab Februar neue Kulturamtsleiterin

Die bisherige Sprecherin des Arbeitskreises Musik des Kultursekretariats NRW Gütersloh und Konzertreferentin der Stadt Hamm möchte mehr Kultur in den Alltag der...

Besucher von Pflegeheimen müssen sich vorab testen lassen

Auch die Beschäftigten werden nun täglich getestet. Der Krisenstab der Stadt Bottrop hat eine Allgemeinverfügung verfasst, die mit sofortiger...

Aktion „Deine Stadt – Dein Gutschein“ geht in die Verlängerung

Die Gutscheine zur Unterstützung lokaler Dienstleister können online erworben werden Die Gemeinschaftsaktion des Gemeinnützigen Vereins Marketing für Bottrop e.V.,...