21.8 C
Bottrop
Sonntag, Juni 13, 2021

Abendendstimmung an der Emscher – Schönes Wochenende!

Foto von Stefanie Vollenberg
15,745FansGefällt mir

News

Der Bürgergarten im Batenbrockpark nimmt Gestalt an

Das Vorhaben der Bobbies im Batenbrockpark einen Bürgergarten zu errichten ist erfolgreich gestartet: 5 Hochbeete stehen und sind bereits gefüllt mit Schredderholz,...

Whats up Bottrop?! – Gefahr im Straßenverkehr

Sonnenschein und warme Temperaturen sorgen dafür, dass viele Bottroper wieder ganz umweltfreundlich mit dem Rad unterwegs sind.Leider merkt man das gerade auch...

Fahranfänger versucht vor der Polizei zu flüchten

Driftend und augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit bog ein 19-jähriger Autofahrer aus Bottrop am frühen Freitagmorgen, gegen 03:15 Uhr, von der Beisenstraße in...

„GemeinSinnschafftGarten“: Erster Bautag an der Albert Schweitzer Grundschule

Das Projekt „GemeinSinnschafftGarten“ lässt eine neue grüne Oase in Bottrop erblühen. Auf dem ungenutzten Teil der Albert Schweitzer Grundschule in Richtung der Straße „Im Beckedal“ sollen bald schon wunderschöne Blumen gedeihen und Gemüsesorten geerntet werden können. In Kooperation mit der Schule und dem Offenen Ganztagsbereich entsteht hier ein neuer urbaner Gemeinschaftsgarten. Ein erster „Bautag“ ist am Samstag, dem 5. März, von 10 bis etwa 16 Uhr.

Die große Fläche bietet viel Platz für Hochbeete, so dass Mitgärtner- und Neugärtner(innen) jederzeit willkommen sind. „Wir haben bereits viele Materialspenden erhalten und können am Samstag direkt mit dem Bau beginnen“ freut sich Nora Schrage-Schmücker, die die Koordination des Gartens vor Ort übernimmt.

Wer Interesse am Gärtnern hat, tatkräftig mithelfen oder mitmachen möchte, der kann ohne Anmeldung ab 10 Uhr auf dem Schulhof dabei sein.

Hintergrundinformation zum Projekt

Das Projekt „GemeinSinnschafftGarten“ der Stadt Bottrop und der Fachhochschule Dortmund ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung für eine Förderung im Rahmen des „Wissenschaftsjahr 2015 – Zukunftsstadt“ ausgewählt worden. Urbane Gärten holen nicht nur ein Stück Natur zurück in die Stadt und steigern die Lebensqualität, durch gemeinsames Pflanzen und Ernten wird die Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger gestärkt. Die im öffentlichen oder privaten Raum angelegten Gärten sind ein Ort der Begegnung für alle Bevölkerungsgruppen. Diesen sozialen und ökologischen Wert wollen die beiden Projektpartner für Bottrop nutzbar machen. Gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des innerstädtischen Raums gemeinschaftlich genutzte urbane Gärten geschaffen werden.

Das „Wissenschaftsjahr 2015 – Zukunftsstadt“ zeigt, wie die Forschung eine nachhaltige Entwicklung der Stadt ermöglicht. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickeln gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Kommunen und Wirtschaft kluge Lösungen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen. Egal ob Klimaanpassung, Energiesicherheit, gute Arbeit oder das soziale Miteinander: die Antwort darauf muss auf kommunaler Ebene verwirklicht werden können. Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Sie fördern den Austausch zwischen Öffentlichkeit und Forschung.

Latest Posts

Der Bürgergarten im Batenbrockpark nimmt Gestalt an

Das Vorhaben der Bobbies im Batenbrockpark einen Bürgergarten zu errichten ist erfolgreich gestartet: 5 Hochbeete stehen und sind bereits gefüllt mit Schredderholz,...

Whats up Bottrop?! – Gefahr im Straßenverkehr

Sonnenschein und warme Temperaturen sorgen dafür, dass viele Bottroper wieder ganz umweltfreundlich mit dem Rad unterwegs sind.Leider merkt man das gerade auch...

Fahranfänger versucht vor der Polizei zu flüchten

Driftend und augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit bog ein 19-jähriger Autofahrer aus Bottrop am frühen Freitagmorgen, gegen 03:15 Uhr, von der Beisenstraße in...