2.3 C
Bottrop
Mittwoch, Januar 19, 2022

Sprechstunde zur Demenz

Beratung und Früherkennungstests beim ASB Das Gesundheitsamt der Stadt Bottrop führt am Dienstag, dem 25. Januar, von 10.30 bis...
15,745FansGefällt mir

News

Sprechstunde zur Demenz

Beratung und Früherkennungstests beim ASB Das Gesundheitsamt der Stadt Bottrop führt am Dienstag, dem 25. Januar, von 10.30 bis...

20-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab, zwei Bottroper leicht verletzt

Am Montag erlitten zwei Bottroper leichte Verletzungen bei einem Unfall auf der Rentforter Straße. Der 20-jährige Fahrer war gegen 21:20 Uhr auf...

2 x Heimrauchmelder und eine Weltkriegsbombe

(Li) Gestern Morgen, wurde der Feuerwehr Bottrop über den Notruf 112 ein ausgelöster Heimrauchmelder gemeldet. Aufmerksame Nachbarn bemerkten den Alarm des Melders...

Bombenfund in der Boy

Evakuierung im Bereich der Johannesstraße Im Zuge von Bauarbeiten an der Johannesstraße wurde ein Blindgänger gefunden. Eine Entschärfung muss...

Ramayana – Ein Heldenversuch

In der Reihe Jugendtheater zeigt das städtische Kulturamt am Dienstag, dem 8. März, ab 17.30 Uhr in der Aula des Josef Albers Gymnasiums das Stück „Ramayana“.

Eine Gruppe von Schauspielern bzw. Theatererzählern langweilt sich. Der Chor ist ziellos, planlos und findet keine Themen, um neue Geschichten zu erzählen – denn alle Geschichten von Superman bis Harry Potter, wurden bereits erzählt. Aber halt! Was ist mit Rama, dem indischen Gottessohn?

Genau diese Geschichte wird von dem Chor aufgegriffen. Mit dieser rettenden Idee eines Helden aus dem alten Indien schlüpfen sie in ihre Rolle und versuchen, mal mehr, mal weniger den „Helden“ zu spielen. Der Wettkampf zwischen Rama und seinem Feind Ravana, die beide um die Hand der schönen Sita buhlen, wird zum Mittelpunkt der Erzählung.

Das große indische Epos Ramayana enthält alle Themen, die den Menschen, ob groß oder klein, seit jeher umtreiben: Familie, Freundschaft, Liebe, Konkurrenz, Selbstfindung.
Die Autorin Karen Köhler hat die im westlichen Kulturkreis wenig bekannte Geschichte mit viel Humor für ein junges Publikum adaptiert. Denn durch den Blick auf das Fremde offenbart sich oft viel über die eigene Lebenswirklichkeit.

Eintrittskarten zur Veranstaltung gibt es an der Theaterkasse im Kulturzentrum August Everding, Blumenstraße 12-14, Tel.: 70-3308.

Latest Posts

Sprechstunde zur Demenz

Beratung und Früherkennungstests beim ASB Das Gesundheitsamt der Stadt Bottrop führt am Dienstag, dem 25. Januar, von 10.30 bis...

20-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab, zwei Bottroper leicht verletzt

Am Montag erlitten zwei Bottroper leichte Verletzungen bei einem Unfall auf der Rentforter Straße. Der 20-jährige Fahrer war gegen 21:20 Uhr auf...

2 x Heimrauchmelder und eine Weltkriegsbombe

(Li) Gestern Morgen, wurde der Feuerwehr Bottrop über den Notruf 112 ein ausgelöster Heimrauchmelder gemeldet. Aufmerksame Nachbarn bemerkten den Alarm des Melders...

Bombenfund in der Boy

Evakuierung im Bereich der Johannesstraße Im Zuge von Bauarbeiten an der Johannesstraße wurde ein Blindgänger gefunden. Eine Entschärfung muss...