15.9 C
Bottrop
Samstag, Juli 31, 2021

Elf Direktkandidaten wollen in den Bundestag

Kandidaten werden mit der Erststimme am 26. September gewählt Elf Kandidaten bewerben sich im Wahlkreis 125, Bottrop-Recklinghausen III, um...
15,745FansGefällt mir

News

Elf Direktkandidaten wollen in den Bundestag

Kandidaten werden mit der Erststimme am 26. September gewählt Elf Kandidaten bewerben sich im Wahlkreis 125, Bottrop-Recklinghausen III, um...

Auffahrunfall nach Wildwechsel

Auf der Oberhausener Straße hat es am Donnerstagabend einen Auffahrunfall gegeben, bei dem ein 22-jähriger Autofahrer aus Bottrop leicht verletzt wurde. Der...

Hoher Sachschaden bei Gebrauchtwagenhändler

Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 05:00 Uhr, beschädigten unbekannte Täter sieben Autos eines Gebrauchtwagenhandels an der Straße Am Rhein-Herne-Kanal. Auf Videoaufnahmen ist zu...

Es ist bunt geworden auf der Poststraße

Foto von Stefanie Vollenberg

Krav Maga-Kids in der Heide

Auch dieses Jahr wurde wieder eine Gruppe Kids des Bottroper Sportvereins KSC Bottrop e.V in die schöne Kirchhellener Heide geführt, um dort die spannende Vielseitigkeit der Natur zu entdecken. Am Sonntag den 20.03.2016 rückten über 20 Kids mit 2 Betreuerinnen und 2 Betreuern, sowie einer umfangreichen Sicherungsgruppe aus. Die Kinder hatten keine Ahnung, was sich die Trainer und Instructoren für Ihre jüngsten haben einfallen lassen. Das Motto diesmal war „KSC RANGER KIDS 2016“. Die Kinder schlüpften für mehrere Stunden in die Rolle eines amtlichen Naturschützers, eines echten Rangers. Vermittelt wurde der Umgang mit, und der Respekt vor der Natur und ihren Bewohnern. Jede Pflanze und jedes Tier wurden zum Abenteuer. Und wo keine Tiere zu sehen waren, da wurden ihre Trittsiegel begutachtet und kindlich interpretiert. Mit Fernglas und Kompass drangen die Ranger Kids tief in die Natur ein, stets geschützt von einem Team an Sicherungspersonal, welches verdeckt und getarnt um die Kindergruppe herum eventuelle gefährdende Einflüsse von außen fernhielt. Die Kids bekamen davon nichts mit. Für sie war das direkte Umfeld so fesselnd, das selbst Spielkonsole und Smartphone einen Platz in den hinteren Rängen einnahm. Das Highlight des Ausfluges in die Natur war dann das Treffen mit einem echten Waidmann. Herr Benning und sein quirliger, vierbeiniger Jagdbegleiter „Monty“ begeisterte allein mit bloßer Anwesenheit. Die großen Kinderaugen wollten gar nicht ablassen von dem echten Jägersmann. Als dann den neuen kleinen Naturfreunden noch ein gemeinsames Foto mit dem Jäger in Aussicht gestellt wurde, war die Freude unüberhörbar. Nach guter alter Schnitzeljagdart, ging es dann, den Fährten folgend, zurück zu Mama und Papa, die bei der Familie Ellekotten mit dem vorbereiteten Grillgut auf die Ankunft der erschöpften Rasselbande warteten.

Krav Maga 2

Text und Fotos: Markus David / Krav Maga Bottrop

Latest Posts

Elf Direktkandidaten wollen in den Bundestag

Kandidaten werden mit der Erststimme am 26. September gewählt Elf Kandidaten bewerben sich im Wahlkreis 125, Bottrop-Recklinghausen III, um...

Auffahrunfall nach Wildwechsel

Auf der Oberhausener Straße hat es am Donnerstagabend einen Auffahrunfall gegeben, bei dem ein 22-jähriger Autofahrer aus Bottrop leicht verletzt wurde. Der...

Hoher Sachschaden bei Gebrauchtwagenhändler

Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 05:00 Uhr, beschädigten unbekannte Täter sieben Autos eines Gebrauchtwagenhandels an der Straße Am Rhein-Herne-Kanal. Auf Videoaufnahmen ist zu...

Es ist bunt geworden auf der Poststraße

Foto von Stefanie Vollenberg