13.4 C
Bottrop
Freitag, September 17, 2021

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...
15,745FansGefällt mir

News

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Starkregen in Bottrop

Am heutigen Tag zog ein Tiefdruckgebiet durch Nordrhein-Westfalen und sorgte auch in Bottrop aufgrund des daraus resultierenden Starkregens für einige Einsätze der...

Neue Deutsche Meister beim JC 66

Am vergangenen Wochenende machten sich zehn ü30-Judoka aus der Bottroper Judo-Hobbygruppe auf den Weg zur Deutschen Meisterschaft der Veteranen nach Berlin. Hier konnten alle sensationell einen Podestplatz in ihrer jeweiligen Alters- und Gewichtsklasse erkämpfen. Trainer Christoph Paris hat die Judoka in den letzten Wochen erfolgreich auf dieses Turnier vorbereitet.

Am Freitagmittag ging es mit dem Kleinbus von Bottrop in Richtung Hauptstadt zum offiziellen Wiegen in die Wettkampfhalle. Im Sportforum Hohenschönhausen fuhren die Judoka bereits an der Waage den ersten Sieg ein: das Gewicht für den Wettkampf passte.

Am Samstag um 10 Uhr starteten die Kämpfe um die Deutschen Meistertitel der Männer und Frauen in jeweils acht Altersklassen (von 30 bis 34 Jahren bis hin zu über 65 Jahren) und je sieben Gewichtsklassen. Die Bottroper hatten das Glück, dass sie durch die verschiedenen Gruppen nicht gegeneinander antreten mussten. Die Wettkämpfe erstreckten sich über den ganzen Tag. Durch die gezielte Vorbereitung auf den Wettkampf, den starken Zusammenhalt untereinander und die gegenseitige Unterstützung, gelang allen Kämpfern der Sprung aufs Treppchen.

Somit trainieren ab sofort fünf frischgebackene Deutsche Meister in der „Hobbygruppe“. Die Gruppe besteht aus Wettkämpfern, Wiedereinsteigern in den Judosport und Anfängern gemischten Alters ab ca. 30 Jahren. Jeder ist herzlich willkommen bei Spiel und Spaß die ersten Judotechniken zu erlernen oder an alte Judozeiten anzuknüpfen. Das Training findet freitags ab 20 Uhr im Dojo der Dieter-Renz-Halle unter der Leitung von Christoph Paris statt.

Die Ergebnisse der DEM ü30 im Überblick:

 

  1. Platz / Deutscher Meister
  • Klara Beerenwinkel, JC Kolping Bocholt (F4 +78 kg)
  • Axel Walter, DJK Adler 07 Bottrop (M1 -66 kg)
  • Sven Helbing, JC Leipzig (M3 -100 kg)
  • Wolfgang Vornhagen, KSV 1920 Erkenwick (M6 -90 kg)
  • Manfred Zöllner, 1. Budokan Hünxe (M7 -90 kg)

 

  1. Platz / Deutscher Vizemeister
  • Peter Mlynek, JC 66 Bottrop (M8 -73 kg)

 

  1. Platz
  • Linda Kloßak, JC 66 Bottrop (F1 -70 kg)
  • Detlef Kaziur, JC 66 Bottrop (M6 -81 kg)
  • Werner Danszczyk, JC 66 Bottrop (M8 -81 kg)
  • Jürgen Schajor, JC 66 Bottrop (M8 -90 kg)

 

Text und Foto: JC 66

Latest Posts

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Starkregen in Bottrop

Am heutigen Tag zog ein Tiefdruckgebiet durch Nordrhein-Westfalen und sorgte auch in Bottrop aufgrund des daraus resultierenden Starkregens für einige Einsätze der...