9.4 C
Bottrop
Samstag, Februar 27, 2021

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...

Sieg und Niederlage für JC 66-Regionalligateam

Die Reserve der Bottroper Piratinnen starteten am vergangenen Sonntag mit einem Sieg über den Turnerbund Osterfeld und einer knappen Niederlage gegen den JC 71 Düsseldorf in die neue Saison der Regionalliga West. Das Team sicherte sich damit vorübergehend den vierten Tabellenplatz.

 Vor heimischer Kulisse in der Dieter-Renz-Halle Bottrop besiegten die Piratinnen im ersten Kampf deutlich mit 6:1 den Turnerbund Osterfeld. Den Auftakt machte Lena Materzok. Sie besiegte ihre Gegnerin nach einem starken Kampf. Die anderen Piratinnen konnten sich dem anschließen und so wurden fünf weitere Duelle zu Gunsten der Bottroper entschieden. Siegreich waren Eva Jungbluth, Miriam Breitans, Miriam Eickmeier, Chantal König und Linda Kloßak. Lediglich Lara Wüste hatte das Nachsehen gegen eine starke Kontrahentin aus Holland. Das erste Tagesziel war erreicht, doch die zweite Begegnung gegen den JC 71 Düsseldorf ging mit 3:4 knapp verloren. Für Bottrop punkteten Lena Materzok, Saskia Wüst und Chantal König. Die Düsseldorfer reisten mit zwei ukrainischen Weltklasse-Kämpferinnen an, die nicht zu schlagen waren.

Der zweite von vier Regionalligakampftagen findet am 21. Mai in Leverkusen statt.

Text und Foto: Linda Kloßak / JC 66

Latest Posts

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...