10.6 C
Bottrop
Donnerstag, Mai 6, 2021

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.
15,751FansGefällt mir

News

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 10. bis zum 16. Mai.

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 10. bis zum 16. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Brand in einer Lagerhalle – Aufwändige Löscharbeiten

In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einem Brand in einer Lagerhalle an der Brakerstraße. Um 00:08 Uhr schlug die automatische...

Oberbürgermeister Tischler begrüßt japanischen Diplomaten

Japanischer Generalkonsul Kiminori Iwama informiert sich über Klimaprojekt Innovationcity Der neue japanische Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen, Kiminori Iwama, ist zu...

Rundum sorglos bei Bremer

Wer bei Bre­mer Baustoffe einkauft, bekommt nicht nur gute Qual­ität, son­dern auf Wun­sch auch eine Be­r­a­tung bis ins klein­ste De­tail. Damit die fachgerechte Be­glei­tung von der Bau-Idee bis zur Ver­wirk­lichung op­ti­mal funk­tioniert, zie­ht die Bot­trop­er Fir­ma alle Reg­is­ter.
So ste­ht bei der Ren­ovierung und Sanierung beispiel­sweise der IHK-zer­ti­fizierte Pro­jekt­be­treuer Martin Zep­meusel zur Ver­fü­gung. „Von der Idee bis zur Ab­nahme ist uns­er Be­treuer mit dabei“, so Geschäfts­führ­er Chris­toph van Holt. Jähr­lich ist Martin Zep­meusel bei rund 25 Pro­jek­ten im Ein­satz, die er teils über Wochen hin­weg be­gleit­et. Eine er­ste Be­r­a­tung ist dabei so­gar kosten­los. Wenn es an die konkrete Durch­führung ge­ht, hat Bre­mer Baustoffe elf Netz­w­erk­part­n­er aus dem Hand­w­erk zur Ver­fü­gung, die die Fir­ma gerne an ihre Kun­den weit­er­ver­mit­telt. Vom Dachdeck­er bis zum Flie­sen­leger ist auch hi­er für alles ge­sorgt. Der Kunde bekommt al­so ein Run­dum-sor­g­los-Paket.

bremer-3

Geschulte Fachkräfte sor­gen für eine kom­pe­tente Be­r­a­tung. Das wis­sen auch die Kun­den, vor allem Ei­gen­tumsbe­sitz­er und Bauträger, be­son­ders zu schätzen: „Wer ein­mal da war, kommt im­mer wied­er“, freut sich der Geschäfts­führ­er. Mittler­weile lebt die Fir­ma vor allem von Weit­erempfeh­lun­gen. Ein großer Vorteil für das Un­terneh­men ist die Mit­glied­schaft bei der Einkauf­sko­op­er­a­tion Hage­bau: „So kön­nen wir trotz unseres be­gren­zten Platzes in­n­er­halb von zwei bis drei Ta­gen alle Kun­den­wün­sche aus­führen“, weiß Chris­toph van Holt. Auch die Lie­fer­ung übern­immt die Bot­trop­er Fir­ma bei Be­darf dank eines Fuhr­parks mit zwei Lkw und einem Tran­s­porter selbst.

Spezial­isiert auf Flie­sen und Türen

Das Spezial­ge­bi­et der Bot­trop­er sind Badez­im­mer, Flie­sen und Türen. Auf 350 Qua­drat­me­tern kön­nen sich In­teressierte die Flie­sen- und Türe­nausstel­lung an­schauen. Damit liegt das Un­terneh­men voll im Trend, denn das Badez­im­mer werde im­mer mehr zur Wohlfühloase, so Chris­toph van Holt. Die Bade­wanne wird vermehrt von der eben­erdi­gen Dusche abgelöst, die auch im Al­ter keine Sch­wierigkeit­en bereit­et. Auch ungewöhn­liche High­lights wie die be­heizbare Sitzbank im Bad sind im­mer öfter ge­fragt. Die passen­den Flie­sen gibt es dazu natür­lich auch. Hi­er sind groß­for­matige Flie­sen, beispiel­sweise in Be­ton- oder Hol­zop­tik, sehr be­liebt. All das kann sich der Kunde auch live vor Ort an­schauen und aus­pro­bieren.
Bei den Türen le­g­en die Kun­den mittler­weile vermehrt Wert auf Sicher­heit. Auf Wun­sch gibt es die Türen so­gar mit Fin­ger­s­can­n­er. Und auch hi­er sind aus­ge­fal­l­ene De­signs möglich, beispiel­sweise die ges­chossho­he In­nen­tür, die um einiges höher ist als die Stan­dard­tür.

Die Zukunft im Blick

Das Un­terneh­men hat derzeit 14 Mi­tar­beit­er, darun­ter auch stets einen Auszu­bil­den­den. Eine zukunft­sori­en­tierte Pla­nung ist die Bremer Baustoffe in allen Bereichen wichtig. Seit kurz­er Zeit ste­ht dem Kun­den beispiel­sweise eine Garten­land­schafts­bau-Ausstel­lungs­fläche zur Ver­fü­gung. Auch auf den Bereich der trendi­gen Wan­derverk­lei­dun­gen für den In­nen- und Außen­bereich wird ver­stärkt Wert gelegt. Eben­falls recht neu ist die Möglichkeit, sich das neue Bad zuerst in einem 3D-Mod­ell am Com­put­er anzuschauen: „Än­derungswün­sche sind da in Sekun­den umge­set­zt“, so Chris­toph van Holt. Und für das Ende des Jahres ge­plant ist ein Web­shop für die Kun­den. Zu einem rei­nen On­line-Han­del will das Un­terneh­men allerd­ings nicht wer­den, die Seite soll nur ei­nen er­sten Ein­druck ver­mit­teln. Denn nach wie vor gilt: Der per­sön­liche Kun­denkon­takt ge­ht über alles.

Bremer Baustoffe GmbH
Baustoff-Fachhandel

Horster Straße 60 – 64
46236 Bottrop
02041 / 1846-0
02041 / 1846-11
info@baustoffe-bremer.de

 

www.baustoffe-bremer.de

Latest Posts

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 10. bis zum 16. Mai.

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 10. bis zum 16. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Brand in einer Lagerhalle – Aufwändige Löscharbeiten

In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einem Brand in einer Lagerhalle an der Brakerstraße. Um 00:08 Uhr schlug die automatische...

Oberbürgermeister Tischler begrüßt japanischen Diplomaten

Japanischer Generalkonsul Kiminori Iwama informiert sich über Klimaprojekt Innovationcity Der neue japanische Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen, Kiminori Iwama, ist zu...