15.6 C
Bottrop
Donnerstag, Juni 24, 2021

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 28. Juni bis zum 4. Juli

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 28. Juni bis zum 4. Juli Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:
15,745FansGefällt mir

News

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 28. Juni bis zum 4. Juli

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 28. Juni bis zum 4. Juli Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Fußgängerin auf Parkplatz angefahren

Am Dienstagnachmittag wollte eine 86-jährige Autofahrerin aus Bottrop auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Gladbecker Straße rückwärts ausparken. Dabei stieß sie mit einer...

Befund im RWW-Trinkwasser nicht bestätigt

Suche nach möglicher Ursache geht weiter Das städtische Gesundheitsamt teilt mit, dass alle Nachproben des Trinkwassers aus dem Wasserwerk...

Kostenloses Parkangebot für Auto und Fahrrad

Um die Erreichbarkeit der Innenstadt weiterhin zu stärken, sind beim Parken die ersten 60 Minuten kostenfrei und die Radstation bleibt ebenfalls kostenlos.

Junge Menschen zeigen Engagement

Es war ein seltener Moment, als Hospizleiter Christoph Voegelin nun eine Spende des Abi-Jahrgangs 2014 des Josef-Albers-Gymnasiums in Höhe von rund 380 Euro entgegennehmen durfte. „Es kommt nicht oft vor, dass sich so junge Menschen, deren Leben noch vor ihnen liegt, mit dem Thema Hospiz und Sterben auseinandersetzen“, so Voegelin, der ergänzte: „Sterben ist keine Frage des Alters.“ Möglich gemacht hatten diese außergewöhnliche Spende Inga Ludes sowie Julian Gaworek, die nun das Geld an den Hospizleiter übergaben. „Wir hatten nach unserem Abi-Ball durch diverse Aktionen Geld über und haben abstimmen lassen, was damit geschehen soll“, so Inga Ludes, und Julian Gaworek ergänzt: „Der absolute Großteil hat sich dafür stark gemacht, das Geld nun dem Hospiz zu Gute kommen zu lassen.“ Rund 150.000 Euro an Spendengeldern benötigt das stationäre Hospiz an der Osterfelder Straße jährlich, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. „Deswegen freuen wir uns über jede einzelne Spende, da wir jeden Euro benötigen“, so Christoph Voegelin.

Latest Posts

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 28. Juni bis zum 4. Juli

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 28. Juni bis zum 4. Juli Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Fußgängerin auf Parkplatz angefahren

Am Dienstagnachmittag wollte eine 86-jährige Autofahrerin aus Bottrop auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Gladbecker Straße rückwärts ausparken. Dabei stieß sie mit einer...

Befund im RWW-Trinkwasser nicht bestätigt

Suche nach möglicher Ursache geht weiter Das städtische Gesundheitsamt teilt mit, dass alle Nachproben des Trinkwassers aus dem Wasserwerk...

Kostenloses Parkangebot für Auto und Fahrrad

Um die Erreichbarkeit der Innenstadt weiterhin zu stärken, sind beim Parken die ersten 60 Minuten kostenfrei und die Radstation bleibt ebenfalls kostenlos.