4.7 C
Bottrop
Samstag, Januar 22, 2022

Neuer Schwung für die Innenstadt

Land unterstützt Zentrenmanagement und Anmietungsoffensive Das Land hat neue Fördermittel für die Anmietungsoffensive in der Innenstadt bewilligt. Das neue...
15,745FansGefällt mir

News

Neuer Schwung für die Innenstadt

Land unterstützt Zentrenmanagement und Anmietungsoffensive Das Land hat neue Fördermittel für die Anmietungsoffensive in der Innenstadt bewilligt. Das neue...

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 24. bis zum 30. Januar

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 24. bis zum 30. Januar Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Volksbank-Azubis haben doppelt Grund zur Freude

Vereinte Volksbank: erfolgreiche Abschlussprüfung und unbefristete Anschlussverträge Es ist geschafft! Ihre mündliche Abschlussprüfung haben heute die sechs Auszubildenden der...

Schüler initiieren Partnerschaft zwischen Berufskolleg und Hochschule

Im September letzten Jahres lernten drei Schüler Laslo Bertalan, Nicolas Groß und Timon Körner des Beruflichen Gymnasiums Informatik vom Berufskolleg der Stadt...

Individuelles Training für größten Erfolg

Training ist nicht gleich Training – und ganz bestimmt ist Training nicht immer auch gleichzeitig effektiv und gesundheitsfördernd. Gewusst wie, so lautet das Stichwort in Zeiten, in denen wildes „Dahertrainieren“ und Loslegen immer häufiger zu beobachten ist. Individuelle Beratung und Trainingseinweisung: häufig Fehlanzeige. Die Folge: nicht selten werden durch inkorrekte Ausführung, zu schwere Belastung und Unkenntnis Schäden im Muskel- und Sehnenapparat verursacht, die häufig irreparabel sind. „So soll es unter keinen Umständen sein“, sagt Andrea Stein, „Sport soll nicht nur Spaß machen, sondern vor allem auch gesund sein und den Bewegungsapparat stärken.“ Und sie weiß wovon sie spricht. Die Inhaberin von Health First (ehemals Sport Bistrich) auf derf Kirchhellenetr Straße 2 ist seit vielen Jahren im Sport- und Trainingsbereich tätig und hat Erfahrungen im gesamten deutschen Raum sammeln können. „Individuelle Beratung, eine vernünftige Trainingseinweisung bis hin zur Ernährungsberatung, all dies muss Hand in Hand gehen um den Kundinnen und Kunden bestmögliche Ergebnisse zu garantieren.“, so die Fitness-Expertin. Kein anonymes Training, sondern zielgerichtet unter Aufsicht, das gehört seit jeher zur Firmenphilosophie von Health First. Dabei hilft vor allem der revolutionäre wellform Zirkel für Herz-Kreislauf und Ausdauer-Training auf höchstem Niveau. Automatisch verstellbare Kraftgeräte machen ein effektives Training noch einfacher. Knopf drücken oder Karte rein und trainieren, darüber hinaus werden an den einzelnen Stationen mehrere Muskelgruppen gleichzeitig trainiert – Effektivität in kurzer Zeit bei individueller Einstellung, jetzt hat wirklich niemand mehr eine Ausrede aus Zeitgründen nicht zum Training zu gehen. „Darüber hinaus sind wir auch bei unserem Kursangebot sowie im Bereich Reha-Sport ein absolut verlässlicher Partner an Ihrer Seite. Kommen Sie doch ganz einfach unverbindlich bei uns vorbei und machen sich vor Ort ein Bild. Wir freuen uns auf Sie“, so Andrea Stein.

Health First

Andrea Stein

Kirchhellener Straße 2

46236 Bottrop

0173 / 6645026

www.health-first-bottrop.de

Latest Posts

Neuer Schwung für die Innenstadt

Land unterstützt Zentrenmanagement und Anmietungsoffensive Das Land hat neue Fördermittel für die Anmietungsoffensive in der Innenstadt bewilligt. Das neue...

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 24. bis zum 30. Januar

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 24. bis zum 30. Januar Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Volksbank-Azubis haben doppelt Grund zur Freude

Vereinte Volksbank: erfolgreiche Abschlussprüfung und unbefristete Anschlussverträge Es ist geschafft! Ihre mündliche Abschlussprüfung haben heute die sechs Auszubildenden der...

Schüler initiieren Partnerschaft zwischen Berufskolleg und Hochschule

Im September letzten Jahres lernten drei Schüler Laslo Bertalan, Nicolas Groß und Timon Körner des Beruflichen Gymnasiums Informatik vom Berufskolleg der Stadt...