1 C
Bottrop
Sonntag, März 7, 2021

Whats up Bottrop?! – Ich hab die Haare schön

Und das ganz ohne Friseurbesuch. Allerdings haben viele andere diesen Lockerungsschritt lange herbei gesehnt: Mit Luftballons an ihren Läden und Extraschichten zeigen...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?! – Ich hab die Haare schön

Und das ganz ohne Friseurbesuch. Allerdings haben viele andere diesen Lockerungsschritt lange herbei gesehnt: Mit Luftballons an ihren Läden und Extraschichten zeigen...

Virtueller Rundflug mit vielen technischen Verbesserungen

Amt für Informationstechnik stellt neues 3D-Stadtmodell im Internet vor Die Darstellung des virtuellen 3D-Stadtmodells ist verbessert worden. Unter www.bottrop.de...

„Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“

Der „Equal Pay Day“ wird in diesem Jahr mit Videobotschaft unterstützt Der „Equal Pay Day“ (EPD) markiert symbolisch den...

Gutachterbericht zum Hansaviertel wird am 10. März veröffentlicht

Eine entsprechende Infoveranstaltung für interessierte Bottroper gibt es am 17. März Das Hansaviertel soll zu einem multifunktionalen Ort zum...

Strahlende Kinderaugen

Da strahlten die Kinder um die Wette, als Bünyamin Kara von der Handyboxx in Bottrop nun beim  Kinderschutzbund auf der Prosperstraße für rund 40 Kinder Taschen vollgepackt mit Leckereien übergeben hatte. „Besonders in diesen Tagen fällt mir immer wieder auf, dass auch hier bei uns mitten in unserer Gesellschaft Kinder immer häufiger zu kurz kommen“, so Kara, der ergänzt: „Mir tut das als junger Vater unbeschreiblich weh, deswegen wollte ich selber anpacken und den Kindern hier an diesem sehr wichtigen Ort wenigstens eine kleine Freude bereiten.“ Auch die pädagogische Leiterin des Kinderschutzbundes Bottrop e.V., Christine Jatzek, freute sich mit ihren Schützlingen und  bedankte sich bei dem Bottroper Unternehmer. „Es ist unwahrscheinlich schön, wenn sich die Leute hier bei uns für unsere Kinder engagieren. Uns als Team geht das Herz auf, wenn wir sehen wie viel Freude heute durch diese Aktion gespendet wurde“, so Jatzek, die Bünyamin Kara im Anschluss einen Einblick in die Arbeit verschaffte. „Es ist unglaublich was hier das gesamte Team leistet, sich selbst völlig zurücknimmt und alles für diese Kinder tut, die es nicht so gut haben wie andere Kinder. Wie hier mit Liebe täglich frisch für alle Kinder gekocht wird, ihnen bei den Hausaufgaben geholfen wird und so vieles mehr, das sollten sich alle Bottroper mal ansehen und vielleicht überlegen, ob sie nicht auch etwas für diese Kinder und dieses Team machen können“, so ein sichtlich bewegter Bünyamin Kara.

Latest Posts

Whats up Bottrop?! – Ich hab die Haare schön

Und das ganz ohne Friseurbesuch. Allerdings haben viele andere diesen Lockerungsschritt lange herbei gesehnt: Mit Luftballons an ihren Läden und Extraschichten zeigen...

Virtueller Rundflug mit vielen technischen Verbesserungen

Amt für Informationstechnik stellt neues 3D-Stadtmodell im Internet vor Die Darstellung des virtuellen 3D-Stadtmodells ist verbessert worden. Unter www.bottrop.de...

„Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“

Der „Equal Pay Day“ wird in diesem Jahr mit Videobotschaft unterstützt Der „Equal Pay Day“ (EPD) markiert symbolisch den...

Gutachterbericht zum Hansaviertel wird am 10. März veröffentlicht

Eine entsprechende Infoveranstaltung für interessierte Bottroper gibt es am 17. März Das Hansaviertel soll zu einem multifunktionalen Ort zum...