18.6 C
Bottrop
Sonntag, September 19, 2021

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...
15,745FansGefällt mir

News

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Es weht ein Hauch von Abschied durch die Gassen

Für alle, die in diesem Jahr noch nicht dazu gekommen sind, den wohl gemütlichsten Weihnachtsmarkt weit und breit im Herzen Bottrops zu besuchen: jetzt aber hurtig, die Zeit wird knapp. Und für alle, die den wohl gemütlichsten Weihnachtsmarkt weit und breit im Herzen Bottrops gerne besucht und sich wohl gefühlt haben: leider ist der Weihnachtszauber in ein paar Tagen wieder verflogen, darum heißt es: Genießt noch einmal die letzten Tage. Denn nur bis einschließlich zum 22. Dezember öffnet der auch in diesem Jahr wieder hervorragend besuchte Bottroper Weihnachtsmarkt seine Pforten für die Besucher. Und auch, wenn sich bereits jetzt spürbar etwas Wehmut und Abschiedsschmerz unter die weihnachtliche Grundstimmung mischt – noch ist es nicht vorbei, ganz im Gegenteil sogar. Denn auf den letzten Metern wird noch einmal alles rausgeholt, hier bekommt wirklich jeder die Chance noch einmal vorbeizuschauen. „Besonders wichtig hervorzuheben ist der Umstand, dass der Weihnachtszauber im Gegensatz zu den Vorwochen nun in der letzten Woche durchgehend von 15 bis 22 Uhr geöffnet haben wird, das heißt also auch Montag, Dienstag sowie Mittwoch“, unterstreicht Stephan Kückelmann von der ausrichtenden Bottroper Agentur 4point Events, der auch in diesem Jahr gemeinsam mit seinen Mitstreitern Marvin Fleischer, Kevin Kiss sowie Holger Czeranski  sechs Wochen lang die Bottroper Innenstadt in enger Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Bottrop in eine wunderbare Winter-Weihnachtswelt getaucht hat. Ein besonderes Highlight wird in diesem Jahr das große Abglühen werden, bei dem am Donnerstag nicht nur Abschied für dieses Jahr vom Weihnachtszauber, sondern auch vom leckeren Glühwein genommen werden wird. „Wir erwarten, dass nicht weniger Leute in die Innenstadt ziehen werden als dies bei unserem großen Anglühen der Fall war“, erwartet Kückelmann eine volle Hütte. Abgerundet werden die letzten Weihnachtszauber-Tage mit einem abwechslungsreichen Programm, bei dem unter anderem Liz&Taylor, Teneja, Side by Side und AcoousticA auftreten werden. Und dann? Tja, dann verschwindet der Weihnachtszauber – zumindest für dieses Jahr – aus der Bottroper Innenstadt, leise und still, ganz so, als hätten die kleinen Wichtel die ihn vor sechs Wochen so wunderschön in die Stadt getragen haben wieder mit einem Windhauch vom Rathausplatz und der restlichen City geweht. „Und wir sagen schon jetzt: vielen Dank, es war eine wundervolle Zeit. Wir sehen uns im Jahr 2017“, so die Veranstalter.

Latest Posts

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...