15.1 C
Bottrop
Mittwoch, Oktober 20, 2021

Kostenlose Lesung der Autorin Freitag

Kathleen Freitag liest aus ihrem Debutroman "Seebadvilla". Kostenlose Karten sind ab Sonntag erhältlich Die Hamburger Autorin Kathleen Freitag ist...
15,745FansGefällt mir

News

Kostenlose Lesung der Autorin Freitag

Kathleen Freitag liest aus ihrem Debutroman "Seebadvilla". Kostenlose Karten sind ab Sonntag erhältlich Die Hamburger Autorin Kathleen Freitag ist...

Einbruch

In der Welheimer Mark brachen Unbekannte, in der Zeit von Freitagabend bis Montagmittag, in eine Schule ein. Die bislang unbekannten Täter schlugen...

Werde Klubmitglied und spare

Mit dem Klub-Ausweis für 24,00 Euro können Kinder und eine weitere Person drei Konzerte besuchen Das Kulturamt der Stadt...

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

An der Kreuzung Rentforter Straße/Hackfurthstraße/Oberhofstraße sind am frühen Montagnachmittag eine Autofahrerin und ein Radfahrer zusammengestoßen. Der 87-jährige Fahrradfahrer wurde dabei schwer verletzt....

Ab jetzt surrt die Maschine

Manchmal dieser Tage, das sitzt Manuel Bresnik in seinem brandneuen Atelier auf der Hans-Böckler-Straße und muss sich kneifen. So schnell kann es gehen, wenn man mit Mut eine Entscheidung trifft und diese konsequent umsetzt. Seit wenigen Tagen hat Bottrop mit dem Tattoostudio Stichfest by Manuel ein neues Unternehmen im Portfolio, das auch Interessierte aus benachbarten Städten anlocken wird. Im ersten Teil unserer neuen Serie über Menschen die sich 2017 in Bottrop selbstständig machen, stellen wir Euch heute den Tätowierer Manuel Bresnik vor.

Bresnik 2

 Dieses Surren wenn die Maschine läuft – jeder Tätowierte kennt dieses Geräusch nur zu gut. Der warme Klang der den Raum einhüllt, die Tätowiernadeln die hunderte Male in der Minute in die Haut fahren und die Farbe auf ewig dort platzieren, dazu der Geruch von Desinfektionsmitteln, Gummihandschuhen, Cremes und natürlich frischem Kaffee. Da bekommen Tattoo-Liebhaber sofort Gänsehaut. Die einen wollen sich sofort auf die Liege und unter die Hände des Künstlers ihres Vertrauens schmeißen. Die Anderen fasziniert noch mehr als ein eigenes Tattoo der Gedanke, selber diese alte Kunst zu erlernen und zu beherrschen. Genau so ein Mann ist Manuel Bresnik. „Ich hab mich schon immer sehr mit dem Thema auseinandergesetzt, im Grunde seit frühester Jugend“, erläutert der Bottroper. Klar, ein Tattoo hat man sich schnell stechen lassen- aber selber tätowieren? „Das ist schon ne ganz andere Nummer“, lacht Bresnik. Zwar ist der Beruf des Tätowierers noch nicht anerkannt und eine Ausbildung nicht nötig, „aber wer Qualität abliefern möchte, wer das Handwerk ernsthaft erlernen will, der muss sich einen Meister suchen der ihm alles beinbringt, von der richtigen Hygiene, über die Beratung bis hin zum Zeichnen und Tätowieren“, so der Hautkünstler. Und er hatte Glück: mit Toni X aus Düsseldorf überzeugte Bresnik eine Star der Tattooszene von seinem Willen und seinem Talent. Lerne von den Besten, dann wirst Du einer von Ihnen, so lautete von dort an das Motto.  „Ich habe mit großer Ehrfurcht von meinem Mentor Toni X lernen dürfen. Es war mir eine Ehre von diesem Ausnahmekünstler dieses Handwerk vermittelt zu bekommen. Uns verbindet eine tiefe Freundschaft auf die ich sehr stolz bin. Toni hat mich vor einigen Monaten zur Seite genommen und gesagt: Manuel, Du bist so weit. Mach Deinen eigenen Laden und tätowiere“, erinnert sich der Bottroper. Aber der zögert. Machen? Alles auf eine Karte setzen, den guten und sicheren Job kündigen und kopfüber ins Abenteuer? „Das kann ich nicht, und so bin ich nicht. Ich haben  mit meiner Frau Tanja erst vor kurzem eine Tochter bekommen, ich habe Verantwortung, da wollen solche elementaren und einschneidenden Schritte wohl überlegt sein“, sagt Bresnik, der viele Nächte gegrübelt und mit seiner Familie nach einem Königsweg gesucht – und diesen schlussendlich auch gefunden hat.

Bresnik 3

An drei Tagen öffnet „Stichfest by Manuel“ nun von donnerstags bis samstags seine Pforten für die Kunden, die sich donnerstags von 16 bis 19 Uhr, freitags von 16 bis 19 Uhr sowie samstags von 12 bis 17 Uhr tätowieren lassen und informieren können. Dass Stichfest in Bottrop seinen Sitz haben soll, daran gab es nie auch nur einen Hauch des Zweifels. „Bottrop ist meine Heimatstadt, hier ist meine Familie, hier sind meine Freunde. Es war für mich immer klar, dass ich nur hier dem Tätowieren nachgehen werde“, unterstreicht der Stichfest-Inhaber.  „Ich bedanke mich bei meiner Frau und meiner Familie, die mir ermöglichen meinen Traum zu leben. Und ich bedanke mich bei meinem Ausbilder Toni X für die herausragende Arbeit an mir als Tätowierer und auch als Mensch. Ohne diese Leute hätte ich es nicht geschafft.“

Wer sich von dem schicken Ambiente des brandneuen Tattoo-Ladens Stichfest by Manuel überzeugen möchte, der kann dies auf Facebook tun oder direkt vor Ort auf der Hans-Böckler-Straße 1. Wir lieben Bottrop wünscht Dir viel Erfolg.

Latest Posts

Kostenlose Lesung der Autorin Freitag

Kathleen Freitag liest aus ihrem Debutroman "Seebadvilla". Kostenlose Karten sind ab Sonntag erhältlich Die Hamburger Autorin Kathleen Freitag ist...

Einbruch

In der Welheimer Mark brachen Unbekannte, in der Zeit von Freitagabend bis Montagmittag, in eine Schule ein. Die bislang unbekannten Täter schlugen...

Werde Klubmitglied und spare

Mit dem Klub-Ausweis für 24,00 Euro können Kinder und eine weitere Person drei Konzerte besuchen Das Kulturamt der Stadt...

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

An der Kreuzung Rentforter Straße/Hackfurthstraße/Oberhofstraße sind am frühen Montagnachmittag eine Autofahrerin und ein Radfahrer zusammengestoßen. Der 87-jährige Fahrradfahrer wurde dabei schwer verletzt....