7.8 C
Bottrop
Mittwoch, Dezember 1, 2021

Berlin ‚ampelt‘ neue Bauaufträge: Bottrop auf Bauarbeiter-Suche – Lohn-Plus lockt

November bringt „dickeres Bau - Portemonnaie“ – Wegezeit - Geld kommt Der Bau bleibt krisenfest – und wird zusätzliche...
15,745FansGefällt mir

News

Berlin ‚ampelt‘ neue Bauaufträge: Bottrop auf Bauarbeiter-Suche – Lohn-Plus lockt

November bringt „dickeres Bau - Portemonnaie“ – Wegezeit - Geld kommt Der Bau bleibt krisenfest – und wird zusätzliche...

Behelfsbrücke in Ebel für Fußgänger gesperrt

Aufgrund von einen Kraneinsatz im Rahmen der Brückenarbeiten Ebelstraße wird für den Zeitraum von Mittwoch, den 1. Dezember bis voraussichtlich Montag, den...

Fünf leicht Verletzte nach Auseinandersetzung

An der Gladbecker Straße kam es am gestrigen Nachmittag (29.11) zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Mädchengruppen. Um 14.40 Uhr begegneten sich die...

Fußgängerin an Überweg angefahren

An der Kreuzung Peterstraße/Schützenstraße ist heute morgen eine 21-jährige Fußgängerin aus Bottrop angefahren und leicht verletzt worden. Eine 59-jährige Autofahrerin aus Oberhausen...

Gelebte Werte

Wenn diese Jungs aufschlagen, dann wird’s dunkel. Also optisch. Martialisch, in schwarz, gehüllt in aussagekräftige Shirts und schwere Lederkutten streifen sie durch Bottrops Straßen, immer auf der Suche nach dem nächsten Opfer das nicht schnell genug verschwunden ist. Keine Menschen, vielmehr Tiere, die sich von der Angst Unschuldiger und Kindertränen ernähren. Mindestens, wenn sie nicht sogar noch schlimmer sind, diese ruppigen Kerle von den Bottis und des MC Brigade 21 Germania. Ne Spaß, ist klar ne…? Aber leider gibt es Vorurteile, die nicht viel harmloser sind. Da wir wir von Wir lieben Bottrop bis auf zwölf, dreizehn kleinere und größere Ausnahmen allerdings beinahe angstfrei sind, haben wir es gewagt und uns mit den Jungs getroffen. Und sieh an, wir haben Männer getroffen, die uns nicht nur nicht vermöbelt haben, sondern gut drauf sind – und sogar lachen.

 

Vielleicht haben sie auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam – auf den zweiten Blick dann aber umso mehr: auf der einen Seite die Bottroper Fußball-Rocker der Bottis, auf der anderen Seite die Motorrad-Rocker des Bottroper MC Brigade 21 Germania. Es sind die Werte, eine straffe Organisation und die Art zu leben, frei und ungebunden, was beide Lager verbindet – und seit nunmehr zwei Jahren vereint. „Wir kannten uns schon lange, aber durch einen Geburtstag den wir im Clubhaus der Brigade gefeiert haben sind wir zusammengewachsen und eine tiefe Freundschaft und Verbundenheit ist zwischen uns entstanden“, erinnert sich Kalli, Anführer der Bottis. Exoten sind sie keine, auch wenn genug Menschen sie am liebsten in die untersten Schubladen einsortieren wollen. Immerhin, mit Nicole hat es zu den Bottis auch eine Frau geschafft – „meine Frau, die auch die Einzige bei den Bottis als gute Seele und quasi Mutter der Kompanie bleibt“, lacht Kalli.

Brigade Bottis 2

„Natürlich sind wir auf unsere Art Außenseiter. Das  liegt weniger an unserem Aussehen, als vielmehr daran, dass in unserem Leben Werte wie Loyalität, Ehrlichkeit, Treue und Respekt groß geschrieben werden. In der heutigen, leider viel zu häufig verlogenen Gesellschaft bist Du damit automatisch anders“, sagt Ralf, Präsi des MC Brigade 21 Germania. „Häufig ist es auch so, dass Leute zu uns aufschauen aber an ihrem Neid zu ersticken drohen. Wer möchte denn nicht Teil einer Gruppe sein, die zusammensteht, sich hilft und immer füreinander da ist? Ich bin mir sicher, dass sich viele Menschen nach unserer Art zu leben sehnen, aber sie bringen einfach nicht den Mut auf das Gesicht in den Sturm zu halten“, unterstreicht Kalli, Anführer der Bottis. Leicht, so sagen beide, ist ihre Art zu leben nicht immer, vor allem wenn  man auf ungefilterte Dummheit, gepaart mit Nichtwissen, Einfältigkeit und Vorurteilen trifft. „Aber das ist uns egal, wir existieren nicht um anderen zu gefallen, sondern um so zu leben, wie wir es für richtig halten“, erläutert Ralf. Die vielbeschworene Gefahr für die Allgemeinheit, die beiden Gruppen häufig angedichtet wird, sie existiert nachweislich nur in den Köpfen der Dummen. „Ganz einfach: behandelst Du uns mit Respekt, behandeln wir Dich mit Respekt. Verhältst Du Dich wie ein Arschloch, dann behandeln wir Dich auch wie eins. Einfache Grundprinzipien, die das Leben so viel einfacher machen“, lacht Kalli, der Anführer der Fußball-Rocker. Und auch Ralf und seine Männer verfolgen eine klare Linie. „Wir sind einfach Jungs die wissen wo sie stehen und wo sie hingehören und die Spaß an Partys und am Motorradfaren haben“, sagt Brigade-Boss Ralf. Wer sich davon ein Bild machen will, der kann sich persönlich davon überzeugen.

Latest Posts

Berlin ‚ampelt‘ neue Bauaufträge: Bottrop auf Bauarbeiter-Suche – Lohn-Plus lockt

November bringt „dickeres Bau - Portemonnaie“ – Wegezeit - Geld kommt Der Bau bleibt krisenfest – und wird zusätzliche...

Behelfsbrücke in Ebel für Fußgänger gesperrt

Aufgrund von einen Kraneinsatz im Rahmen der Brückenarbeiten Ebelstraße wird für den Zeitraum von Mittwoch, den 1. Dezember bis voraussichtlich Montag, den...

Fünf leicht Verletzte nach Auseinandersetzung

An der Gladbecker Straße kam es am gestrigen Nachmittag (29.11) zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Mädchengruppen. Um 14.40 Uhr begegneten sich die...

Fußgängerin an Überweg angefahren

An der Kreuzung Peterstraße/Schützenstraße ist heute morgen eine 21-jährige Fußgängerin aus Bottrop angefahren und leicht verletzt worden. Eine 59-jährige Autofahrerin aus Oberhausen...