3.4 C
Bottrop
Donnerstag, April 22, 2021

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 26. April bis zum 2. Mai

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 26. April bis zum 2. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:
15,746FansGefällt mir

News

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 26. April bis zum 2. Mai

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 26. April bis zum 2. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

„Jugend musiziert“: Erfolg für Bottroper Musiknachwuchs

Die Musikstücke wurden in diesem Jahr als Videobeitrag eingereicht Elf Schülerinnen und Schüler der Bottroper Musikschule haben sich zum...

Bottroper flüchtet vor Polizei – Auto sichergestellt

Ein 38-jähriger Bottroper zog am Dienstag, um 19:30 Uhr, auf der Straße "Im Fuhlenbrock" das Interesse von zwei Streifenbeamten auf sich, als...

Teilsperrung der Straße Windmühlenweg

Beginn des 4. Bauabschnitts zum Asphalt-/Deckeneinbau Die Straße Windmühlenweg wird ab heute (21. April) auf Höhe der Hausnummern 3...

5.300 Euro für das Bottroper Tierheim durch den Verkauf des Familienkalenders in der Sparkasse

„Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.“ Arthur Schopenhauer, der große deutsche Philosoph, hat das einmal gesagt. Die Kunden der Sparkasse zeigen, dass es auch anders geht, und spenden mehr als 2.600 Euro für das Bottroper Tierheim.

 Die Erfolgsgeschichte des Sparkassen-Familienkalender geht weiter. Für 2017 hatten Kunden den Kalender unter dem Motto Einfach Bottrop gestaltet. Auch diesmal bat die Sparkasse ihre Kunden um einen Euro Schutzgebühr bei Mitnahme eines Kalenders. Der eingenommene Betrag wird nun verdoppelt und an die Tierfreunde Bottrop e. V. gespendet. Corinna Prange, stellvertretende Pressesprecherin der Sparkasse, füllte die Spardose des Tierheims.

Die Tierfreunde betreiben das Bottroper Tierheim und sind dringend auf Spenden angewiesen, um den Betrieb zu sichern. Hildegard Frank-Tüllmann und ihr Team freuen sich nun über 5.300 Euro. Die Spende ist für die dringend notwendige Heizungssanierung in den Hundehäusern vorgesehen. „Insgesamt kostet das sicher fast 15.000 Euro, und da hilft uns wirklich jeder Euro sehr“, weiß das Tierheim-Team.

„Wir sind für jeden Euro dankbar, genauso wie für jeden Kuchen und jedes gelesene Buch, die wir zugunsten unserer ungefähr 300 Fellnasen auf unseren Flohmärkten und Basaren verkaufen können“,  freuen sich Hildegard Frank-Tüllmann, Rosemarie Werner und Marion Kusche mit ihren Schützlingen Sunny und Shadow.

Latest Posts

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 26. April bis zum 2. Mai

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 26. April bis zum 2. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

„Jugend musiziert“: Erfolg für Bottroper Musiknachwuchs

Die Musikstücke wurden in diesem Jahr als Videobeitrag eingereicht Elf Schülerinnen und Schüler der Bottroper Musikschule haben sich zum...

Bottroper flüchtet vor Polizei – Auto sichergestellt

Ein 38-jähriger Bottroper zog am Dienstag, um 19:30 Uhr, auf der Straße "Im Fuhlenbrock" das Interesse von zwei Streifenbeamten auf sich, als...

Teilsperrung der Straße Windmühlenweg

Beginn des 4. Bauabschnitts zum Asphalt-/Deckeneinbau Die Straße Windmühlenweg wird ab heute (21. April) auf Höhe der Hausnummern 3...