25.1 C
Bottrop
Samstag, Juni 19, 2021

Frauenpower in der Stadtverwaltung

Oberbürgermeister Bernd Tischler beglückwünscht zwei Kolleginnen zu ihrer neuen Führungsposition Bereits zum 1. April hat Tanja Jesenek-Förster das Erbe...
15,745FansGefällt mir

News

Frauenpower in der Stadtverwaltung

Oberbürgermeister Bernd Tischler beglückwünscht zwei Kolleginnen zu ihrer neuen Führungsposition Bereits zum 1. April hat Tanja Jesenek-Förster das Erbe...

Maskenpflicht entfällt auch in der Innenstadt weitestgehend im Außenbereich

Mit Geltung der Landes-Corona-Verordnung ab dem 21. Juni - Ausnahme Märkte Durch die Corona-Verordnung des Landes, die ab Montag,...

Viele freie Stellen: Bottroper Unternehmen suchen Azubis

Auch in Bottrop sind noch zahlreiche Ausbildungsstellen unbesetzt. Viele Betriebe suchen zum Start des Ausbildungsjahres im August noch Nachwuchs. In Zeiten der...

Bunte Stromkästen verschönern die Innenstadt

Die ersten der städtischen Stromverteilerkästen wurden bereits gereinigt und künstlerisch aufgearbeitet: Am Kirchplatz zieren diese nun bunte und optisch ansprechende Informationen zum...

Neugestaltung der Gladbecker Straße ist gestartet

In der vergangenen Woche haben die Umbauarbeiten auf der Gladbecker Straße zwischen der Friedrich-Ebert Straße und dem Altmarkt begonnen. Fußgänger und auch alle anderen Verkehrsteilnehmer müssen mit Einschränkungen rechnen. Geplant ist, dass die Arbeiten bis Ende des Jahres abgeschlossen sind. Der Bereich zwischen der Gerichtsstraße und dem Altmarkt soll möglichst uneingeschränkt auch für die Zeit der Bauarbeiten benutzbar bleiben.

Um die erforderlichen Arbeiten für die Anwohner, Geschäfte und sonstigen Anlieger verträglich zu gestalten wird der Ausbau in kleine Ausbaustufen unterteilt. Zunächst werden die Gehwegflächen vor den Gebäuden zwischen der Gerichtsstraße und dem Altmarkt hergestellt. Im Anschluss daran wird dort der mittlere Bereich der Fußgängerzone erstellt.

2

Im zweiten Bauabschnitt wird der Bereich zwischen den Gerichtsstraße und der Friedrich-Ebert-Straße neu gestaltet. Hier wird auch ein neuer Kanal verlegt. Die Pflastersteine, die in diesen Bereich verlegt werden, bekommen einen Vorsatz aus Titandioxid und sollen so giftige Stickoxide aus der Luft abbauen.

Neben der eigentlichen Neugestaltung der Fußgängerzone wurden auch gestalterische Elemente in die Planung einbezogen. Eine Bühne für Veranstaltungen und mehrere Bänke werden im Straßenverlauf aufgestellt. Im gesamten Bereich der Fußgängerzone werden neue Bäume gepflanzt. Fahrradabstellplätze, zum Teil mit Ladestationen für E-bikes werden ebenso aufgestellt wie auch Spielgeräte für Kinder. Die Beleuchtung der Fußgängerzone erfolgt moderne Einzelmasten mit LED Technik.

Die Bauphase wird begleitet durch Ansprechpartner der Stadtverwaltung. Für allgemeine Fragen steht der zuständige Quartiersmanager Jan Schaare zur Verfügung. Rufnummer 02041/70-5027. Technische Fragen zum Ablauf der Maßnahme können beim Fachbereich Tiefbau und Stadterneuerung geklärt werden. Ansprechpartner ist Ingo Pretzsch. Rufnummer 02041/70-3966.

Latest Posts

Frauenpower in der Stadtverwaltung

Oberbürgermeister Bernd Tischler beglückwünscht zwei Kolleginnen zu ihrer neuen Führungsposition Bereits zum 1. April hat Tanja Jesenek-Förster das Erbe...

Maskenpflicht entfällt auch in der Innenstadt weitestgehend im Außenbereich

Mit Geltung der Landes-Corona-Verordnung ab dem 21. Juni - Ausnahme Märkte Durch die Corona-Verordnung des Landes, die ab Montag,...

Viele freie Stellen: Bottroper Unternehmen suchen Azubis

Auch in Bottrop sind noch zahlreiche Ausbildungsstellen unbesetzt. Viele Betriebe suchen zum Start des Ausbildungsjahres im August noch Nachwuchs. In Zeiten der...

Bunte Stromkästen verschönern die Innenstadt

Die ersten der städtischen Stromverteilerkästen wurden bereits gereinigt und künstlerisch aufgearbeitet: Am Kirchplatz zieren diese nun bunte und optisch ansprechende Informationen zum...