30.9 C
Bottrop
Mittwoch, Juni 16, 2021

Auto in Brand gesetzt – Polizei sucht weitere Zeugen

Im Beckedal setzte ein bislang unbekannter Täter am Dienstag (23 Uhr) ein Auto in Brand. Der Frontbereich ist komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr...
15,745FansGefällt mir

News

Auto in Brand gesetzt – Polizei sucht weitere Zeugen

Im Beckedal setzte ein bislang unbekannter Täter am Dienstag (23 Uhr) ein Auto in Brand. Der Frontbereich ist komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr...

Das Ziel ist erreicht: Bottrop hat die CO2-Emissionen im Pilotgebiet in zehn Jahren halbiert

Bilanz des Klimastadt-Projektes InnovationCity Ruhr Nach zehn Jahren „InnovationCity Ruhr | Modellstadt Bottrop“ legen die Stadt Bottrop und die...

Kostenloses WLAN in der Bottroper City

Ab sofort steht in weiten Teilen der Bottroper Innenstadt freies WLAN zur Verfügung. Möglich ist dies durch die Unterstützung privatwirtschaftlicher Akteure und...

Kein Termin im Bürgerbüro Stadtmitte mehr nötig

Es müssen längere Wartezeiten in Kauf genommen werden. Eine Terminreservierung ist weiterhin möglich. Die Conona-Pandemie hat auch die Abläufe...

Auf Tour in der InnovationCity Ruhr

Natürlich, wenn man als Bottroper Informationen rund um das Thema innovative Ideen und Modernisierung des Eigenheims sucht, dann führt kein Weg am Besuch des ZIB der InnovationCity Management GmbH am Südringcenter vorbei. Hier stehen kompetente Ansprechpartner mit Rat und Tat unterstützend zur Seite. Zur Erinnerung: Ziel ist es, die CO2-Emissionen in Bottrop – als Modellstadt für den Klimaschutz – bis 2020 zu halbieren und gleichzeitig die Lebensqualität der Bürger zu erhöhen. Die Aufgabenbereiche der InnovationCity-Profis sind dabei nicht ausschließlich auf Privatpersonen mit Eigenheimen beschränkt, wie häufig falsch vermutet wurde. „Wir sind in verschiedenen Bereichen vor Ort in unserer Stadt aktiv, mal im Großen, mal im Kleinen“, so Katrin Gaub von der ICM, die ergänzt: „Wir suchen den direkten Kontakt zu den unterschiedlichen Bottroper Akteuren und freuen uns natürlich immer über deren Feedback.“ Und so machten sich unlängst Katrin Gaub und ihr Kollege René Pascheberg auf – im klimafreundlichen Elektrofahrzeug versteht sich –zu einem Besuch der Feuerwehr Bottrop, mit denen InnovationCity mehr verbindet, als man im ersten Augenblick vermuten würde. „Die Feuerwehr Bottrop hat von uns zwei E-Roller zur Verfügung gestellt bekommen – und vorbildlich genutzt“, so René Pascheberg. Seit dem Jahr 2013 seien rund 20.000 Kilometer zusammengekommen, davon alleine in der Saison 2016 / 2017 gute 6000 Kilometer.

DSC_0778

Latest Posts

Auto in Brand gesetzt – Polizei sucht weitere Zeugen

Im Beckedal setzte ein bislang unbekannter Täter am Dienstag (23 Uhr) ein Auto in Brand. Der Frontbereich ist komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr...

Das Ziel ist erreicht: Bottrop hat die CO2-Emissionen im Pilotgebiet in zehn Jahren halbiert

Bilanz des Klimastadt-Projektes InnovationCity Ruhr Nach zehn Jahren „InnovationCity Ruhr | Modellstadt Bottrop“ legen die Stadt Bottrop und die...

Kostenloses WLAN in der Bottroper City

Ab sofort steht in weiten Teilen der Bottroper Innenstadt freies WLAN zur Verfügung. Möglich ist dies durch die Unterstützung privatwirtschaftlicher Akteure und...

Kein Termin im Bürgerbüro Stadtmitte mehr nötig

Es müssen längere Wartezeiten in Kauf genommen werden. Eine Terminreservierung ist weiterhin möglich. Die Conona-Pandemie hat auch die Abläufe...