Ein neuer Lauf, ein altes Ziel

Manchmal erfordern es die Umstände, eine gute Sache neu aufzurollen und in ein neues Gewand zu stecken. Nachdem der mehrfach durchgeführte Spendenlauf in der Bottroper City zu Gunsten des stationären Bottroper Hospizes aus bekannten Gründen zu den Akten gelegt werden musste, haben sich die Organisatoren des B&C Verlages um Dennis Bröhl und Holger Czeranski mit den Verantwortlichen des Hospizes, Leiter Christoph Voegelin, Geschäftsführer Jürgen Münnich sowie der Vorsitzenden des Fördervereins, Antje von der Gathen, zusammengesetzt und beschlossen: Es wird auch im Jahr 2017 einen Spendenlauf geben.

„Zum einen, weil das Hospiz auch weiterhin sehr stark auf Zuwendungen aus der Bevölkerung zur Sicherstellung des kostenlosen Aufenthaltes seiner Gäste angewiesen ist. Zum anderen aber auch, weil in den Vorjahren jedem auffallen konnte, dass die Menschen aus unserer Stadt etwas gemeinsam bewegen wollten, um den guten Zweck zu unterstützen“, unterstreicht Hospizleiter Voegelin.

Jeder Meter zählt“, so wird er heißen, der neue Spendenlauf in Bottrop, der am Freitag, 8. September 2017 in der Zeit von 11 bis 15 Uhr im Rathausviertel stattfinden wird. „Alles etwas kleiner, etwas intimer. Wir wollen im kleinen Rahmen etwas aufbauen, was die Chance hat, in den kommenden Jahren zu wachsen“, so Holger Czeranski vom organisierenden B&C Verlag. Die ersten Spender haben bereits ihre Unterstützung zugesagt und wollen mithelfen, weiter laufend Gutes zu tun. „Wir freuen uns über jede einzelne Läuferin und jeden einzelnen Läufer, die gemeinsam mit uns zusammen etwas Neues aufbauen wollen. Und natürlich über jeden, der „Jeder Meter zählt“ finanziell unterstützen möchte“, so Christoph Voegelin. Die Anmeldeunterlagen finden Interessierte im Internet auf der Seite www.hospizbottrop.de.

Über 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *