17.7 C
Bottrop
Dienstag, September 28, 2021

Ausbildung in Bottrop

Freie Ausbildungsstellen im Gesundheitswesen Weißt Du schon, wo die Reise hingehen soll oder bist...
15,745FansGefällt mir

News

Ausbildung in Bottrop

Freie Ausbildungsstellen im Gesundheitswesen Weißt Du schon, wo die Reise hingehen soll oder bist...

Haushaltsentwurf als Neustart nach der Pandemie

Oberbürgermeister Bernd Tischler weist auf die neugewonnenen Spielräume hin Im kommenden Jahr will die Stadt rund 453 Millionen Euro...

Erfolgreiche Pressearbeit in Unternehmen

Das STARTERCENTER Bottrop bietet am Dienstag, den 5. Oktober, ein Onlineseminar zu Pressearbeit in Unternehmen an Zeitung, Radio, Fernsehen,...

Alleinunfall auf der Dinslakener Straße

Gegen 6.30 Uhr des heutigen Morgens fuhr ein 22-jähriger Autofahrer auf der Dinslakener Straße in Richtung Alleestraße. Als ein Tier seine Fahrbahn...

Ein ganz besonderer Tag

Da, wo viele andere auf stur schalten, da sind sich die Verantwortlichen des alpincenters in Bottrop ihrer sozialen Verantwortung seit jeher bewusst. „Wir freuen uns immer, wenn wir Anfragen dieser Art bekommen und dabei helfen können, Kindern die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens gestanden haben oder noch immer stehen für einen Tag ein paar schöne Stunden bei uns anbieten zu können“, unterstreicht David Ingenfeld vom alpincenter auf der Prosperstraße, der nun gemeinsam mit den anderen Verantwortlichen der Skihalle das Jugendamt aus Essen mit rund 50 Kindern und Erwachsenen vor Ort begrüßen durfte. „Wir sind heute mit Essener Pflegefamilien hier, das heißt sowohl mit Bereitschafts-Pflegeeltern, die Kinder für einen kurzen Zeitraum aufnehmen, als auch mit Pflegefamilien, bei denen die Kinder dauerhaft leben“, erläutert Anke Schramm vom Jugendamt in Essen, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Anja Holzapfel voll des Dankes war. „Das ist eine ganz außergewöhnliche Sache, nicht nur die Kinder, auch die begleitenden Erwachsenen genießen diese Art des Beisammenseins in  vollen Zügen“, so Anke Schramm, die vor allem die Stärkung des Wir-Gefühls und des guten Austausches der Pflegefamilien intern, aber auch untereinander durch den Tag im alpincenter hervorstellen wollte. Neben Schlittenfahren oder einer rasanten Fahrt auf der Sommerrodelbahn konnten die Kinder und ihre Eltern auch erste Gehversuche auf Skiern unternehmen, immer unterstützt und professionell angeleitet von der Skischule um Corinna Krauß. „Für viele Teilnehmer war das heute das erste Erlebnis auf Skiern, wir haben gesehen, wie viel Freude alle Beteiligten hatten. Wenn wir sehen, dass es vor allem den Kindern so viel Spaß macht, dann gibt uns das unheimlich viel zurück“, so David Ingenfeld vom alpincenter.

Latest Posts

Ausbildung in Bottrop

Freie Ausbildungsstellen im Gesundheitswesen Weißt Du schon, wo die Reise hingehen soll oder bist...

Haushaltsentwurf als Neustart nach der Pandemie

Oberbürgermeister Bernd Tischler weist auf die neugewonnenen Spielräume hin Im kommenden Jahr will die Stadt rund 453 Millionen Euro...

Erfolgreiche Pressearbeit in Unternehmen

Das STARTERCENTER Bottrop bietet am Dienstag, den 5. Oktober, ein Onlineseminar zu Pressearbeit in Unternehmen an Zeitung, Radio, Fernsehen,...

Alleinunfall auf der Dinslakener Straße

Gegen 6.30 Uhr des heutigen Morgens fuhr ein 22-jähriger Autofahrer auf der Dinslakener Straße in Richtung Alleestraße. Als ein Tier seine Fahrbahn...