9.5 C
Bottrop
Montag, September 20, 2021

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...
15,745FansGefällt mir

News

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Social Day auch in Bottrop

Soziales Engagement und Industrie? Das passt perfekt zusammen. Die beweist der Social Day, der auch in diesem Jahr wieder stattfinden wird – und das natürlich auch in Bottrop. Als Hauptaktionstag gilt der 8. September 2017, an dem über 500 Auszubildende regionaler Industrieunternehmen Verantwortung übernehmen und sich in verschiedenen Einrichtungen wie Kindergärten, Flüchtlingsheimen und Schulen für das Gemeinwohl starkmachen. Rund um den Social Day werden 13 Industrieverbünde in Nord-Westfalen aktiv, um in den Dialog mit der Bevölkerung zu treten, die Relevanz industrieller Arbeit für den Alltag darzustellen und sich gemeinnützig zu engagieren. Der Social Day gehört zu den vielfältigen Aktionen der Akzeptanzoffensive In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben., um die Industrie als wichtigen Arbeitgeber, Innovationstreiber und Leistungsträger der Region zu präsentieren. In Bottrop nehmen mit BRabus, Müller&Biermann, agathon, Allweiler, Arcelor Mittal, IBK-Wiesenhahn GmbH sowie RRK Wellpappenfabrik gleich sieben Unternehmen am Social Day in Bottrop teil und senden rund 40 Azubis zu Einrichtungen und einem Event, um vor Ort zu unterstützen. „So werden beispielsweise unsere vier Auszubildenden am kommenden Freitag den Spendenlauf Jeder Meter zählt zu Gunsten des stationären Hospizes als Auf- und Abbauhilfen sowie Streckenposten unterstützen“, so Markus David, seines Zeichens Ausbildungsleiter bei der Bottroper Firma Müller&Biermann an der Knippenburg. Ziel des Social Day sei es auch für die Bottroper Vertreter, nicht nur ausschließlich die Akzeptanz der Industrie nach vorne zu treiben, sondern auch junge Menschen wieder verstärkt für die Unternehmen vor Ort in Bottrop zu begeistern, wie Markus David unterstreicht.

 

Latest Posts

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...