14.9 C
Bottrop
Mittwoch, Oktober 20, 2021

Kostenlose Lesung der Autorin Freitag

Kathleen Freitag liest aus ihrem Debutroman "Seebadvilla". Kostenlose Karten sind ab Sonntag erhältlich Die Hamburger Autorin Kathleen Freitag ist...
15,745FansGefällt mir

News

Kostenlose Lesung der Autorin Freitag

Kathleen Freitag liest aus ihrem Debutroman "Seebadvilla". Kostenlose Karten sind ab Sonntag erhältlich Die Hamburger Autorin Kathleen Freitag ist...

Einbruch

In der Welheimer Mark brachen Unbekannte, in der Zeit von Freitagabend bis Montagmittag, in eine Schule ein. Die bislang unbekannten Täter schlugen...

Werde Klubmitglied und spare

Mit dem Klub-Ausweis für 24,00 Euro können Kinder und eine weitere Person drei Konzerte besuchen Das Kulturamt der Stadt...

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

An der Kreuzung Rentforter Straße/Hackfurthstraße/Oberhofstraße sind am frühen Montagnachmittag eine Autofahrerin und ein Radfahrer zusammengestoßen. Der 87-jährige Fahrradfahrer wurde dabei schwer verletzt....

Bottroper Frech-DAX 2017

Auch in diesem Jahr veranstalten die Kultur-Initiative Konjungtur und die Vereinte Volksbank eG wieder: den Bottroper FrechDAX. Jedes Jahr erhalten drei Kleinkünstler in der Alten Börse die gleichnamige Auszeichnung für Ihre satirischen Leistungen.

Am 13.10.2017 ist es soweit: Die Gag-Depots sind gefüllt, das Lachen ist im Aufschwung, und die Pointen haben Hochkonjungtur. Und wenn die Künstler das Publikum am Ende aus der Alltagsdepression geholt haben, ist der Saldo ein abwechslungsreicher Abend, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei war.

In 2017 steigen folgende FrechDAXe aus dem Humor-Tresor:

 

Benjamin Eisenberg

Der Bottroper Lokalmatador erhält diesmal selbst die Auszeichnung, nachdem er die Preisverleihung in den letzten vier Jahren moderiert hat. Derzeit tourt er mit seinem Solo-Programm „Pointen aus Stahl & Aphorismen auf Satin“ durch die Republik und wird auch in der Alten Börse wieder das Tagesgeschehen humoristisch ins Visier nehmen. Medien, Politik, Wirtschaft, Demokratiefeinde oder ganz banale Alltagsidioten – der Bottroper Polit-Kabarettist versetzt allen einen Hieb, die es verdient haben, und die Vollbehämmerten bekommen gerne noch einen Nachschlag. // www.benjamin-eisenberg.de

 

Lisa Feller

Lisa Feller ist eine Stand-up-Comedienne aus der Oberliga und kommt mit Ausschnitten aus ihrem aktuellen Solo „Der Nächste, bitte!“ Nach den Erfolgsprogrammen „Der Teufel trägt Pampers“ und „Guter Sex ist teuer“ geht es einmal mehr um die Alltagswidrigkeiten einer alleinerziehenden Mutter von zwei Söhnen und die Probleme mit dem angeblich starken Geschlecht. Die attraktive Stand-up-Künstlerin aus Münster versprüht wie immer ihren warmherzigen Esprit und jede Menge Charme. Dabei steht sie mit beiden Beinen fest im Leben und verliert nie ihre Gabe, dem alltäglichen Wahnsinn mit Witz, Improvisationsvermögen und unerschütterlichem Optimismus entgegenzutreten. – Seit 2013 moderiert Lisa Feller den „NDR Comedy Contest“ und ist ein gern gesehener Gast in Shows wie „Jetzt wird’s schräg“ (Sat 1), „Nightwash“ (einsfestival) oder „Ladies Night“ (ARD/WDR). // www.lisa-feller.de

 

Gunzi Heil

Gunzi Heil, der lange Blonde aus Karlsruhe, ist eine echte Kleinkunst-Allzweckwaffe: Er ist Liedermacher, Kabarettist, Parodist, Puppenspieler und am allerliebsten alles gleichzeitig. Gunzi Heil wildert sprunghaft längsseits querwärts durch Musik, Literatur, Film, Fernsehen und schüttet den Setzkasten des daily zapping über die Tasten. In seinen Liedern und Texten hört man höchstes Kulturgut klangstark, hochachtungsvoll und kopfüber in den Gulli rauschen, völlig ohne Klärwerke. Vor allem aber besitzt Gunzi Heil ein enormes Improvisationstalent und nimmt Besonderheiten des Abends und der Situation direkt in sein Programm auf. Seine Mick-Jagger-Parodie bleibt unerreicht. // www.gunzi-heil.de

 

Moderiert wird die Show in diesem Jahr von einem ehemaligen Preisträger aus dem Jahr 2013, der dem Bottroper Publikum bestens bekannt ist: Ludger K. Der Wahl-Essener wird es sich natürlich nicht nehmen lassen, selbst ein paar Ausschnitte aus seinem aktuellen Programm „Was Nietzsche über Merkel wusste“ zu präsentieren. // www.ludger-k.de

 

Freitag, 13.10.2017; Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

in der Alten Börse (Kirchhellener Str. 10, 46236 Bottrop)

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf für 15,- Euro in der Geschäftsstelle der Vereinten Volksbank eG in der Stadtmitte (Kirchhellener Str. 6-8), online im Ticket-Shop der VB oder an der Abendkasse.

Alle Infos gibt es auch unter: www.konjungtur.de

Latest Posts

Kostenlose Lesung der Autorin Freitag

Kathleen Freitag liest aus ihrem Debutroman "Seebadvilla". Kostenlose Karten sind ab Sonntag erhältlich Die Hamburger Autorin Kathleen Freitag ist...

Einbruch

In der Welheimer Mark brachen Unbekannte, in der Zeit von Freitagabend bis Montagmittag, in eine Schule ein. Die bislang unbekannten Täter schlugen...

Werde Klubmitglied und spare

Mit dem Klub-Ausweis für 24,00 Euro können Kinder und eine weitere Person drei Konzerte besuchen Das Kulturamt der Stadt...

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

An der Kreuzung Rentforter Straße/Hackfurthstraße/Oberhofstraße sind am frühen Montagnachmittag eine Autofahrerin und ein Radfahrer zusammengestoßen. Der 87-jährige Fahrradfahrer wurde dabei schwer verletzt....