8.1 C
Bottrop
Sonntag, Februar 28, 2021

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...

Einladung zum zweiten Workshop: Wanderbäume Bottrop

Der Fachbereich Umwelt und Grün plant gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Bottrop den Einzug von Wanderbäumen, sprich bewegbare Bäume in Pflanzkübeln, um die Durchgrünung in der Stadt Bottrop noch weiter zu verbessern. Erste Ideen konnten während des Auftaktworkshops am 30.01.2018 gesammelt werden. Rund 35 Bewohnerinnen und Bewohner des Wanderbaumquartiers folgten der Einladung und diskutierten angeregt über das Projekt.

Am Donnerstag, 12. April 2018, findet ein zweiter Workshop statt. Ziel ist es, auf Grundlage der Ergebnisse des ersten Workshops, gemeinsame Aktivitäten rund um die Wanderbäume zu planen und Interessen zu bündeln. Der Workshop richtet sich in erster Linie an die Bewohnerinnen und Bewohner des Wanderbaumquartiers. Aber auch an diejenigen, die nicht im Quartier wohnen, sich aber in dem Projekt ernsthaft engagieren möchten, sind herzlich eingeladen.

Stadt1

 

Wanderbäume Bottrop: Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern

Das Projekt Wanderbäume Bottrop ist ein gemeinschaftliches Projekt des Fachbereichs Umwelt und Grün mit der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund sowie Studierenden der Fakultät. Zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Wanderbaumquartiers in Bottrop wird erarbeitet, in welche Straßen die Wanderbäume ziehen und wie sich jeder einzelne in das Projekt einbringen kann. Der Einzug der Wanderbäume ist in folgenden Straßen geplant:

Stadt2

Stadt3

Der Workshop soll den Bewohnerinnen und Bewohnern des Wanderbaumquartiers die Möglichkeit geben, mit den anderen Teilnehmenden ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und gemeinsam konkrete Aktionen ins Leben zu rufen. Es besteht z.B. die Möglichkeit, Baumpatenschaften zu übernehmen. Auch soll die Route und die Standorte der Wanderbäume mit Ihnen abgestimmt werden, eine erste Idee legen wir Ihnen am Workshop vor.

Sie haben einen Vorschlag, wo die Bäume stehen können oder möchten vielleicht einzelne Bäume für einen gewissen Zeitraum pflegen? Wir laden Sie herzlich zu unserem zweiten Workshop ein. Dieser findet statt am:

Donnerstag, 12. April 2018 um 18:00 Uhr

Projektraum Zukunftsstadt, Hansastraße 1, 46236 Bottrop

Sie möchten am Workshop teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch an:

E-Mail: iscape@tu-dortmund.de

Telefon: 0231 755 4332 (Frau Marisa Fuchs)

Latest Posts

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...